Almo Nature Hundefutter im Praxistest

Almo Nature Hundefutter
In diesem Hundefutter Test dreht es sich um den Hersteller Almo Nature. Dieser Almo Nature Hundefutter Test geht sowohl um das Trockenfutter, als auch um das Nassfutter für ausgewachsene Hunde.

Almo Nature Hundefutter im Test 2020

Unser heutiger Hundefutter Praxistest soll um das Hundefutter des Herstellers Almo Nature gehen. Um sich sowohl genauer über den Hersteller als auch die Produkte an sich zu informieren, haben wir uns eine Beispielsorte für den Trockenfutter Test bestellt. Vom Nassfutter haben wir uns ein Mixpaket mit insgesamt sechs kleinen 95g-Dosen bestellt, wobei zwei Sorten hierbei jeweils doppelt enthalten waren. Durch die unterschiedlichen Sorten konnten wir sowohl einen genaueren Einblick über den Hersteller als auch über das Trocken- und Nassfutter gewinnen.

Gründer der Marke Almo Nature ist Pier Giovanni Capellino. Für ihn ist es das größte Anliegen, das Wohlbefinden der Tiere und die Verbindung zwischen Menschen und allen Lebewesen zu verbessern. Dies ist zugleich der Grund, weshalb seit 2018 alle Gewinne von Almo Nature mit allen Vermögenswerten auf eine Stiftung übertragen werden. Ziel der Stiftung ist es, Hunde und Katzen, sowie die gesamte biologische Vielfalt auf der Welt, zu schützen und Tierheimen oder Auffang- und Rettungsstationen zu helfen.

Hinter dieser Zielsetzung steht jedoch auch ein Produkt, das durch seine Natürlichkeit und gute Qualität überzeugen soll. Deshalb soll es im Folgenden darum gehen, das Produkt hinter dem Namen näher kennenzulernen. Um ein besseres und genaueres Fazit ziehen zu können, haben wir unsere Hündin Holly für den Praxistests hinzugezogen. Schließlich soll es nicht nur uns, sondern auch dem letztendlichen Konsumenten des Futters gefallen.

Vorteile des Almo Nature Hundefutters

große Auswahl an Sorten
Futter auch auf spezielle Bedürfnisse angepasst (z.B zur Gewichtskontrolle)
Ergänzungsfuttermittel für Hunde
hoher Fleisch/Fischanteil (bis zu 60%)
tierische Bestandteile in Lebensmittelqualität
schonende Herstellung ohne Gentechnik für eine natürliche und hochwertige Qualität
Protein- und Eiweißquelle
ohne Geschmacks- und Aromastoffe
frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen
ökologischer Anbau
recyclebares Verpackungsmaterial
ohne Tierversuche

Wissenswerte Informationen zum Hersteller

Für unseren tierischen Begleiter soll es selbstverständlich nur das Beste geben. So legt Almo Nature auf eine Lebensmittelqualität des Futters großen Wert. Allgemein ist der Hersteller des Almo Nature Hundefutters für seine Produkte mit dem HFC-Label bekannt. Das Label zeigt, dass die tierischen Erzeugnisse aus gleicher Haltung und Quelle wie unsere menschliche Nahrung kommen. Almo Nature hat sich dieser Zielsetzung gewidmet und brachte so nicht nur das erste Nassfutter, sondern auch das erste Trockenfutter mit dem HFC-Siegel auf den Tierfuttermarkt. Durch eine schonende Zubereitung können zudem viele wichtige Nährstoffe enthalten bleiben.

Bei der gesamten Herstellung des Futters wird sehr auf Natürlichkeit gesetzt. Der Anbau der Inhaltsstoffe ist zu 100% aus ökologischer Landwirtschaft. Auf Farb- und Aromastoffe und auf chemische Konservierungsstoffe wird komplett verzichtet. Dies wird bei allen Produkten der großen Sortenauswahl garantiert. Egal ob Trocken- oder Nassfutter. Doch auch die getreide- und glutenfreien Sorten versprechen eine Zusammensetzung ohne Zusätze. Der Geschmack kann durch die schonende Verarbeitung ganz ohne Zusätze erhalten bleiben, und gleichzeitig alle wichtigen Nährstoffe liefern. So sorgt das Hundefutter für eine ausreichende Protein- und Eiweißzufuhr.

Der Hersteller bietet auch verschiedene Sorten Hundefutter an, die auf spezielle Bedürfnisse angepasst sind. Dazu zählen beispielsweise Futter zur Unterstützung der Verdauung oder des Haut- und Haarkleides oder auch Futter für eine bessere Gewichtskontrolle. Doch nicht nur der Inhalt der Produkte ist für Almo Nature wichtig. Auch beim Abbau des Verpackungsmaterials wird darauf geachtet, dass die Beutel zu 100% recyclebar sind.


Almor Nature Trockenfutter im Praxistest

Für unseren Hundefutter Test des Trockenfutters von Almo Nature haben wir uns für das holistic Adult Trockenfutter mit frischem Rind der Produktreihe Holistic entschieden. Insgesamt gibt es zum Zeitpunkt dieses Test 33 verschiedene Trockenfuttersorten. 29 gehören zur Reihe Holistic und vier zu der HFC/Alternative.

Almo Nature Hunde Trockenfutter

Deklaration und Zusammensetzung

Sehen wir uns zuerst einmal das bestellte Trockenfutter für unseren Praxistest an. Das holistic Adult Trockenfutter mit frischem Rind ist zum Zeitpunkt unseres Hundefutter Tests folgendermaßen deklariert: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse bilden den Hautbestand mit 26%, es folgen Reis- und Maiszerealien (ca. 14%), Proteinextrakte und Nebenerzeugnisse aus Pflanzen, Mineralstoffe, Fette, Hefe, Öle, Inulin aus Zichorie -Quelle von FOS- 0,1%, Mannan-Oligoaccharide (MOS)

Konzentriert man sich lediglich auf die Nährstoffangaben unserer Testsorte, so setzt sich das Produkt aus 25% Rohprotein, 14% Rohöle und Rohfette, 8,5% Feuchtigkeit, 7,5% Rohasche und 3,5% Rohfaser zusammen.

Außerdem gibt es weitere zahlreiche Sorten von Almo Nature mit Fisch (Weißfisch und Lachs), als auch mit Huhn, Rind oder Lamm.

Hinweis: Die Informationen zur Deklaration und Zusammensetzung haben wir zum Zeitpunkt unseres Praxistests vorgefunden. Der Hersteller kann die Zusammensetzung und Sortenauswahl mit der Zeit verändern. Daher überprüfen Sie bitte vor Ihrem Kauf, ob sich etwas an der Rezeptur der Sorten geändert hat.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Bei diesen Angaben des Herstellers handelt es sich lediglich um eine Empfehlung. Diese Angaben wurden zum Zeitpunkt unseres Praxistest genommen. So wie die Zusammensetzung des Produkts, können sich auch hier die Angaben zur Fütterungsempfehlung ändern.

Die Daten sind ebenfalls – unter anderem – abhängig von dem Alter, der Aktivität, den Gesundheitszustand und der Rasse des Hundes. Zusätzlich zum Futter sollte dem Hund ausreichend Trinkwasser zur Verfügung gestellt werden.

Gewicht des Hundes
empfohlene Tagesration
ab 10 bis 20 kg 120 – 210 g
ab 20 bis 30 kg 210 – 290 g

Unsere Erfahrungen mit dem Almo Nature Trockenfutter

Bei unserer Testsorte gefiel uns am besten die schonende und auch frische Verarbeitung des Fleischanteils. Dieser besteht, laut unserer vorliegenden Deklaration, jedoch nur aus 26% Rind. Ob weitere Fleischzutaten oder Fleischerzeugnisse enthalten sind, konnten wir hieraus nicht genau schließen.
Genauere Angaben zu den Ölen und Fetten, als auch zu den Nebenerzeugnissen der Pflanzen werden ebenfalls nicht erwähnt.

Die restlichen Zutaten empfinden wir als sehr gute Wahl. Denn besonders die Mais-und Reiszerealien können von Hunden gut verdaut werden. Doch auch Hefe, MOS und FOS sind dafür bekannt, den Verdauungstrakt unserer Vierfüßler anzuregen und somit das Futtern besser verarbeitet wird. Eine gute Verwertung des Futters ist schließlich sehr wichtig.

Zusammengefasst sprach das Trockenfutter von Almo Nature Holly, als auch uns durch die Inhaltstoffe die gut für die Verdauung sind, sehr an.
Gestört haben uns im Endeffekt jedoch die fehlenden Angaben zu einer genaueren Zusammensetzung. Außerdem greifen wir, auf einen längeren Zeitraum gesehen, lieber auf ein Nassfutter für Hunde zurück.
Somit ziehen wir das Trockenfutter von Almo Nature für die alltägliche Fütterung nicht in Betracht.


Almo Nature Nassfutter im Praxistest

Nun geht es weiter mit unseren Nassfutter Test. Dafür haben wir uns, unter der großen Sorten Auswahl, für insgesamt sechs 95g Dosen entschieden. Dabei waren zwei Dosen Kalb mit Schinken, zwei Dosen Hühnerfilet und jeweils eine Dose von Skipjack Thunfisch und Kabeljau und Rind mit Schinken.

Almo Nature Hunde Nassfutter

Deklaration und Zusammensetzung

Betrachten wir die Deklaration zum Zeitpunkt unseres Praxistest, so sind unsere Nassfuttersorten wie folgt deklariert:

  • Die Sorte Hühnerfilet besteht zu 55% aus Hühnerfilet, 42% Hühnerbrühe und zu 3% aus Reis.
  • Die Sorte Kalb mit Schinken aus 50% Kalb, 42% Kochwasser, 5% Schinken und aus 3% Reis.
  • Die Sorte Rind mit Schinken ist mit 50% Rind, 42% Kochwasser, 5% Schinken und 3% Reis deklariert.
  • Unsere bestellte Fischsorte Skipjack Thunfisch und Kabeljau setzt sich aus 37% Thunfisch, 36,8% Fischbrühe, 23% Kabeljau, 3% Reis und 0,2% Guarkernmehl zusammen. Die analytischen Bestandteile der Sorte: Feuchtigkeit (83%), Rohprotein (12%), Rohasche (1,3%), Rohfett (0,5%) und Rohfaser (0,1%)

Hinweis: Bitte überprüfen Sie vor Ihrem Einkauf, ob sich etwas an der Zusammensetzung, Deklaration und Sortenauswahl der Produkte geändert hat. Unsere Angaben stammen von dem Zeitpunkt unseres Hundefutter Praxistests und können vom Hersteller jederzeit verändert werden.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Da es sich bei dem Almo Nature Nassfutter um kein Alleinfuttermittel handelt, gibt es keine genauen Angaben zur Fütterungsempfehlung. Sie können die Produkte entweder als Snack für Ihren Hund einsetzen oder es mit einem Trockenfutter mischen, um dem Hund einen ausreichenden Bedarf an Nährstoffen zu gewährleisten.

Unsere Erfahrungen mit dem Almo Nature Nassfutter

Hierbei kam wieder unsere Expertin Holly zum Einsatz. Von unseren vier verschiedenen Nassfuttersorten haben wir unserer Hündin Rind mit Schinken zu füttern gegeben.
Am positivsten ist uns die simple Zusammensetzung der Produkte aufgefallen. Insbesondere der hohe Fleisch/Fischanteil in den Nassfuttersorten, der teilweise 60% des Produkts einnimmt und Lebensmittelqualität aufweist was sowohl wir, als auch Holly gut finden. So dient dieses Futter als super Protein- und Eiweißquelle. Doch auch der Reis, welcher in so gut wie allen Produkten verarbeitet wird, empfinden wir als exzellente Wahl, da er sehr gut verdaut werden kann und nebenbei glutenfrei ist.
Durch die Brühe -oder das Kochwasser in diesem Fall- bekommen die Produkte ganz ohne Geschmacks- und Aromastoffe ihren natürlichen Geschmack.

Unter anderem dadurch, dass die Hundefutter von Almo Nature insgesamt keinerlei Zusätze enthalten, können sie nicht als Alleinfuttermittel eingesetzt werden. Deshalb sind unsere bestellten 95g Dosen auf den ersten Blick zwar nicht ausreichend, jedoch muss man beachten, dass diese lediglich als Snack oder für eine Mischung mit einem Alleinfuttermittel gedacht sind.


Wo kann ich das Almo Nature Hundefutter kaufen?

Das Almo Nature Hundefutter befindet sich im mittleren Preisbereich und bietet eine sehr große Auswahl an verschiedene Sorten, Mixpaketen zum Kennenlernen und auch Sparpakete an. Sparpakete ergeben sich aus dem Verhältnis aus Inhalt des Futters und Preis, womit größere Dosen/Tüten oft in Vergleich günstiger als die kleineren Mengen sind.

Das Trockenfutter von Almo Nature der Produktreihe HFC/Alternative gibt es sowohl in den Größen 350g, 3,75kg, als auch in der Größe 9,5kg zu kaufen. Die Holistic Trockenfutter gibt es entweder mit 400g, 2kg oder 2kg Inhalt. So können sie je nach Bedürfnis des Hundes verschiedene Angebote finden.

Bei der den Nassfutterprodukten gibt es, je nach Sorte und Produktreihe, von 70g bis 400g ganz unterschiedliche Größen zu finden.

Fazit zum Almo Nature Hundefutter Test

Zusammengefasst sind wir von der Natürlichkeit und der hohen Qualität der Produkte sehr überzeugt. Uns ist ein hoher Fleischanteil sehr wichtig und dies wird uns bei der Marke Almo Nature garantiert. Insbesondere Die Nassfuttersorten finden wir von der Auswahl der Inhaltsstoffe und Schlichtheit sehr treffend gewählt. Leider haben uns bei der Deklaration des Trockenfutters hingegen einige Angaben gefehlt.

Allgemein greifen wir für einen längeren Zeitraum lieber auf ein Nassfutter zurück, weshalb wir das Almo Nature Nassfutter als kleinen Snack für zwischendurch eventuell in Erwägung für unseren Hund Holly ziehen würden. Geschmeckt hat es ihr auf jeden Fall.