Wolf of Wilderness Hundefutter im Praxistest

Wolf of Wilderness Hundefutter Test
In diesem Hundefutter Test wollen wir uns den Hersteller Wolf of Wilderness genauer anschauen. Für unseren Praxistest haben wir uns verschiedene Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde in Nass- und Trockenform bestellt. Lesen Sie weiter für wissenswerte Informationen zum Hersteller, Vorteile des Wolf of Wilderness Hundefutters und natürlich auch für unsere Praxistestergebnisse. In einem weiteren Testbericht stellen wir Ihnen dann das Welpenfutter Little Wolf of Wilderness vor.

Wolf of Wilderness Hundefutter im Test 2020

Für den Hersteller zählt der Hund heute als ein vollwertiges Mitglied der Familie. Doch auch wenn zwischen uns und unserem Vierbeiner eine immer stärkere Bindung entsteht, steckt in ihnen immer noch ihr Vorfahre – der Wolf. Deshalb orientiert sich Wolf of Wilderness auf das natürliche Nahrungsangebot des Wolfes in freier Wildbahn. Da dieses überwiegend aus Fleisch des Beutetieres besteht, steht beim Hersteller ein hoher Fleischanteil an erster Stelle. Doch was kennzeichnet noch die Produkte der Marke?

Um dieser Frage nachzugehen, haben wir uns noch etwas mehr über Wolf of Wilderness informiert. Ein eigenes Bild konnten wir uns jedoch am besten durch einen Praxistest zusammen mit Testhündin Holly machen. Daher haben wir uns sowohl die drei Nassfuttersorten The taste of Canada, The taste of Scandinavia und The taste of Mediterranean, als auch die Menüs Blue River, Green Fields und Wild Hills in Trockenform bestellt.

Vorteile des Wolf of Wilderness Hundefutters

große Auswahl an Alleinfuttermitteln
100% getreidefreie Rezepturen
ganz nach der ursprünglichen Ernährung
mit viel frischem Fleisch
verfeinert mit Wurzeln, Waldbeeren und Wildkräutern
geringer Anteil an Kohlenhydraten
für Hunde aller Rassen und Größen
Premium-Qualität
ohne künstliche oder chemische Zusätze
in Trocken- oder Nassform erhältlich (auch für Welpen)
Herstellung erfolgt in Deutschland

Wissenswerte Informationen zum Hersteller

Mit dem Konzept eines Hundefutters, welches an die ursprüngliche Ernährung des Wolfes angelehnt ist, bezieht sich der Hersteller auf viele Forschungen. Diese belegen, dass der Wolf sich in freier Wildbahn überwiegend aus Fleisch eines Beutetieres ernährt. Doch er nimmt auch, u.a. durch den Mageninhalt des Beutetieres, weitere Zutaten wie Wurzeln, Beeren oder Kräuter zu sich. Mit diesen Kenntnissen möchte der Hersteller speziell entwickelte Hundefutter anbieten, die unsere Vierbeiner artgerecht und natürlich ernähren.

Daher verfeinert Wolf of Wilderness die fleischreichen Produkte mit Wildbeeren, Wurzeln und eben auch Wildkräutern. Hier werden beispielsweise Spitzwegerich, Schafgarbe oder Brennnessel eingesetzt, die in Kombination mit Wildbeeren dem Hund wichtige Mineral- und Pflanzenstoffe liefern.

Kohlenhydrate stehen eher selten auf dem Speiseplan des Wolfes, weshalb nur wenige, hochwertige Kohlenhydratquellen verwendet werden. Aus diesem Grund distanziert sich der Hersteller auch von einer Getreideverwendung. Außerdem wird bei der Produktion auf künstliche Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffe, sowie auf den Einsatz von Chemie verzichtet.


Wolf of Wilderness Trockenfutter im Praxistest

Um uns einen möglichst umfangreichen Eindruck zu verschaffen, haben wir uns gleich drei Trockenfuttersorten bestellt. Bei diesen Sorten handelt es sich um Blue River, Green Fields und Wild Hills, welche wir uns jeweils in einem 1kg-Sack gekauft haben.

Wolf of Wilderness Trockenfutter

Deklaration und Zusammensetzung

Die Sorte Blue River ist ein getreidefreies Trockenfutter mit viel frischem Hühnerfleisch, Lachs, Waldbeeren, Wurzeln und Wildkräutern. Insgesamt finden wir hier einen Anteil an Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen von 61 Prozent, wobei hiervon 41 Prozent Frischfleisch sind. Der Anteil an Rohprotein liegt bei 27,0 Prozent.

Eine sehr beliebte Trockenfuttersorte des Herstellers ist Wild Hills. Das Menü setzt sich aus viel frischem Hühnerfleisch, Ente, Waldbeeren, Wurzeln und Wildkräutern zusammen und ähnelt sehr unserer ersten Sorte. Statt Lachs wird hier jedoch Ente verwendet und es befindet sich etwas Lachsöl im Futter. Der Rohprotein-Gehalt beträgt 26,0 Prozent.

Bei unseren letzten bestellten Sorte Green Fields finden wir ebenfalls eine ähnliche Deklaration vor. Hühnerfleisch, Lamm, Waldbeeren, Wurzeln und Wildkräuter befinden sich in der Zusammensetzung. Der Anteil an Rohprotein liegt bei 25,0%.

Um unsere Kurfassungen nachvollziehen zu können hier die genaue Deklaration der Sorte Green Fields: Hühnerfrischfleisch (41%), getr. Kartoffelstücke, Geflügelprotein (12%, z.T. getrocknet u. hydrolysiert), Lammprotein (8%, getrocknet), Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Leinsamen, Geflügelfett, Bierhefe (getrocknet), Ei (getrocknet), Natriumchlorid, Waldfrüchte (0,3%, getrocknet: Cranberries, Johannisbeere, Himbeere, Holunderbeere), Kräuter (0,2 %, getrocknet: Beifuss, Johanniskraut, Brennnesselblätter, Kamille, Schafgarbe, Huflattich, Löwenzahnwurzel), Hefeextrakt (getrocknet, = 0,2% beta-Glucane und Mannan-Oligosaccharide), Apfel (getrocknet), Chicorée-Inulin (0,1%), Lachsöl, Sonnenblumenöl.

Hinweis: Da es vorkommen kann, dass Wolf of Wilderness mit der Zeit Rezepturanpassungen vornimmt, überprüfen Sie bitte vor Ihrem Einkauf, ob sich zum Beispiel etwas an der Zusammensetzung der Sorten geändert hat. Unsere Angaben zur Deklaration haben wir zum Zeitpunkt unseres Praxistests vorgefunden.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Nachfolgend finden Sie einen Auszug zur Fütterungsempfehlung des Herstellers. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktverpackung. Insbesondere bei einer Trockenfütterung sollte der Hund stets ausreichend Trinkwasser bekommen.

Gewicht des Hundes
empfohlene Tagesration
5 kg 90 g
20 kg 255 g
50 kg 505 g
80 kg 715 g

Unsere Erfahrungen mit dem Wolf of Wilderness Trockenfutter

Besonders gefällt uns der Anteil an frischem Fleisch. Das trockene Endprodukt hat zwar mit Frische nicht mehr viel zu tun, doch das ist eben typisch für ein Trockenfutter und nicht zu ändern. Abgesehen von dem trockenen Zustand des Futters ist anhand der Deklaration leider nicht zu erkennen, aus welchen Fleischzutaten die Lammproteine und Geflügelproteine gewonnen werden. Des Weiteren werden nicht zu jeder Zutat prozentuale Angaben gemacht. Beispiel hierfür sind die getrockneten Kartoffelstücke bei der Sorte Green Fields.

Bezogen auf die enthaltenen Kartoffeln fällt uns zusätzlich ein wichtiger Aspekt auf: die Kartoffeln landen im trockenen Zustand im Futter. Wären diese jedoch feucht, würden sie einen prozentual größeren Anteil im Futter einnehmen. Durch den hohen Feuchtigkeitsanteil wird das Hühnerfrischfleisch mit 41% zu Beginn deklariert, doch der Anteil an feuchten Kartoffeln wäre vermutlich deutlich höher und müsste somit an erster Stelle der Zusammensetzung stehen. Damit wären die Kartoffeln der eigentliche Hauptbestandteil des Futters, was aus der Deklaration nicht direkt hervorgeht.

Insgesamt ist uns bei den verschiedenen Produkten von Wolf of Wilderness aufgefallen, dass häufig sehr unterschiedliche Kräuter verarbeitet werden. Zwar können diese u.a. positive Wirkungen auf den Organismus des Hundes haben, jedoch erhöht die Anzahl an Zutaten auch das Risiko einer Allergie oder Unverträglichkeit.

Wolf of Wilderness Trockenfutter Test

In Kooperation mit 1a-hundefutter.de

Kommen wir zu unserem Praxistest mit Hündin Holly. Zwar wird sie normalerweise von uns mit einem hochwertigen Nassfutter gefüttert, jedoch durfte sie heute einmal kurz alle drei Sorten des Trockenfutters von Wolf of Wilderness probieren. Als kleinen, spaßigen Versuch haben wir die drei Sorten in verschiedene Näpfe gefüllt und gleichzeitig vor Holly abgestellt. So wollten wir sehen, für welches Gericht sie sich am ehesten entscheiden wird. Anscheinend scheint sie frisches Hühnerfleisch und leckere Ente am liebsten zu haben, denn ihre Wahl fiel auf den Napf mit der Sorte Wild Hills.

Gefressen hat Holly alle drei Sorten, was zumindest für eine gute Akzeptanz des Trockenfutters von Wolf of Wilderness spricht. Erneut oder auf Dauer füttern würden wir das Trockenfutter nicht. Dies liegt nicht unbedingt an der nicht ganz transparenten Deklaration, sondern viel mehr daran, dass es sich um Trockenfutter handelt. Wolf of Wilderness achtet zwar bei der Zusammensetzung auf eine naturnahe Ernährung, jedoch zählt eine Fütterung im trockenen Zustand unserer Ansicht nach nicht dazu. Umso gespannter waren wir auf unseren Praxistest des Wolf of Wilderness Nassfutters.


Wolf of Wilderness Nassfutter im Praxistest

Bereits vor unserem Praxistest des Herstellers haben wir schon einige positive Bewertungen über das Nassfutter von Wolf of Wilderness gelesen. Daher sind wir besonders gespannt auf diesen Nassfutter Test mit den Sorten The taste of Canada, The taste of Scandinavia und The taste of Mediterranean.

Wolf of Wilderness The Taste Of Scandinavia Hunde Nassfutter

Deklaration und Zusammensetzung

Bei der Bestellung haben wir uns ganz bewusst für dieses Mixpaket entschieden. Denn hinter den Produkten steckt eine ganz neue, interessante und artgerechte Idee. Wolf of Wilderness orientiert sich auch bei diesen drei Adult-Sorten an die Ernährung des Wolfes, doch das Besondere ist: die Zusammensetzungen unterscheiden sich je nach Beuteregion des Wolfes.

Die erste Sorte The taste of Canada ist angereichert mit frischem Rind, Kabeljau und Truthahn. Dementsprechend befinden sich hier regionaltypisches Frischfleisch, Wildkräuter und in der kanadischen Region vorkommende Beeren (u.a. Cranberries) im Futter. Der Rohprotein-Gehalt liegt bei 11,0%.

Werfen wir einen Blick auf die gesamte Zusammensetzung dieser Sorte: 41% Rind bestehend aus Fleisch, Herz, Niere, Lunge und Pansen, 22% Truthahn bestehend aus Herz und Leber, 21,7% Fleisch- und Fischbrühe, 10% Kabeljau, 3% Cranberries, 0,5% Eierschalenpulver, 0,5% Mineralstoffe, 1% Distelöl, 0,1% Bierhefe, 0,1% Kräutermischung (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut), 0,1% Inulin aus Zichorien.

Wovon ernährt sich ein Wolf in Skandinavien? Richtig, von Lachs aus kristallklaren Flüssen, freilebenden Rentieren im Polarkreis und wilden Schneehühnern. Dementsprechend enthält das Menü The taste of Scandinavia zum größten Teil genau diese Zutaten. Aber auch Zutaten wie Heidelbeeren, Lachsöl, Kräuter und etwas Bierhefe komplettieren dieses Gericht. Lachsöl kann aufgrund der enthaltenen Fettsäuren für ein glänzendes und gesundes Hundefell sorgen. Der Rohprotein-Gehalt liegt hier bei 11,0 Prozent.

Das Nassfutter The taste of Mediterranean erinnert an den Lebensraum eines Wolfes im mediterranen Raum. Denn dieses Gericht enthält Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse vom Lamm, Huhn und Forelle. Hinzu kommen u.a. Holunderbeeren, verschiedene Kräuter und Olivenöl. Der Anteil des Rohproteins liegt bei 11,0 Prozent.

Hinweis: Die Informationen zur Deklaration und Zusammensetzung haben wir zum Zeitpunkt unseres Praxistests dem Etikett der Dose entnommen. Einige Hersteller nehmen mit der Zeit Veränderungen an den Zusammensetzungen und der Sortenauswahl vor. Bitte überprüfen Sie vor Ihrem Kauf, ob sich zum Beispiel etwas an der Rezeptur der Sorten geändert hat.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Folgende Fütterungsempfehlung haben wir den Etiketten auf den Dosen entnommen. Der Tagesbedarf des Hundes ist neben dem Gewicht jedoch auch von Faktoren wie Alter, Aktivität, Rasse oder Gesundheitszustand abhängig. Die in den Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf einen aktiveren Hund. Zusätzlich zu einer täglichen Fütterung sollte Ihr Hund stets ausreichend Trinkwasser bereitgestellt bekommen.

Gewicht des Hundes
empfohlene Tagesration
bis 5 kg 290 g (395 g)
ab 5 bis 10 kg 485 g (665 g)
ab 10 bis 20 kg 820 g (1.120 g)
ab 20 bis 30 kg 1.100 g (1.520 g)
ab 30 bis 40 kg 1.380 g (1.885 g)

Unsere Erfahrungen mit dem Wolf of Wilderness Nassfutter

Konzentrieren wir uns zunächst auf die Zusammensetzung der Sorte The taste of Canada. Kennzeichnend ist ein hoher Fleisch-/Fischanteil von ca. 73%, ergänzt durch verschiedene Kräuter und andere Zutaten. 21,7% des Inhalts ergeben Fleischbrühe. Fleischbrühe entsteht in der Regel produktionsbedingt und ist daher nicht zu umgehen. Es handelt sich hierbei um Fleischsaft und Flüssigkeit, welche während der Herstellung entsteht. Die Fleischbrühe enthält daher wichtige Nährstoffe, auch wenn diese sicher nicht mit Fleisch oder Innereien gleichzusetzen ist. Wir finden es daher sehr positiv, dass der Anteil genau aufgeschlüsselt wird und nicht verschleiert wird. Allgemein sind wir von der transparenten Zusammensetzung überzeugt. Uns fehlen lediglich Angaben zu den prozentualen Mengen der einzelnen Fleischzutaten.

Durch den Verzicht auf Kohlenhydrate (zum Beispiel in Form von Kartoffeln oder Reis) müssen größere und aktive Hunde eine recht hohe Menge an Futter zu sich nehmen. Dies zeigt auch die Fütterungsempfehlung des Herstellers, wodurch die täglichen Kosten für einige Hundehalter*innen ziemlich hoch ausfallen könnten. Viele Hundehalter*innen größerer Rassen oder aktiverer Hunde mischen ein solches Nassfutter daher mit selbstgekochten Kartoffeln, Reis oder fertigen Flocken. So können aktivere Hunde schnell Energie gewinnen und zeitgleich wird die benötigte Futtermenge gesenkt.

Wolf of Wilderness Nassfutter Test

In Kooperation mit 1a-hundefutter.de

Hündin Holly durfte erneut testen. Sie hat alle Sorten gefressen, zögerte nur leicht bei der Sorte mit Fisch. Aber auch diese wurde am Ende verputzt, bis keine Reste mehr im Napf zu sehen waren. Ein Langzeittest kam für uns nicht in Frage, da uns persönlich ein paar mehr Kohlenhydrate fehlen und wir unser aktuelles Futter nicht mehr umstellen möchten. Insgesamt hat uns der Hundefutter Test des Wolf of Wilderness Nassfutters jedoch sehr gut gefallen. Mit Sicherheit zählt das Nassfutter von Wolf of Wilderness daher zu den besten von uns getesteten Nassfuttermarken.


Wo kann ich das Wolf of Wilderness Hundefutter kaufen?

Das Hundefutter der Marke Wolf of Wilderness ist in einigen Fachmärkten erhältlich. Vermutlich finden sie jedoch nur online die besten Angebote und die größte Auswahl an Produkten. Das Trockenfutter für ausgewachsene Hunde ist unter anderem in den Verpackungsgrößen 1kg, 5kg und 12kg erhältlich. Bei den Nassfuttersorten können Sie sich zwischen 400g oder 800g Dosen entscheiden.

Im Sortiment von Wolf of Wilderness finden Sie nicht nur viele unterschiedliche Adult-Hundefutter in Nass- und Trockenform, sondern auch Snacks, Accessoires oder eben auch das Welpenfutter Little Wolf of Wilderness, welches wir uns in unserem nächsten Testbericht zusammen mit Welpe Emma genauer ansehen wollen.

Wolf of Wilderness The taste of Scandinavia
  • Zusammensetzung / Inhalt
  • Fleisch gemäß Deklaration
  • Unternehmensphilosophie, Deklaration & Co
4.7

Unser Fazit

Auch wenn wir mit Sicherheit keine dauerhafte Trockenfütterung für unsere Hündin in Betracht ziehen würden, konnten sowohl das Trockenfutter als auch das Nassfutter in unserem heutigen Praxistest überzeugen. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Akzeptanz, der natürlichen Zusammensetzung und des hohen Fleischgehalts.