Dm Dein Bestes Trockenfutter für Katzen

Der heutige Katzenfutter Test soll sich um den bekannten Drogeriemarkt dm drehen und sein hauseigenes Trockenfutter. Wir informieren Sie über unsere im Praxistest gemachten Erfahrungen, sowie die Futterqualität.

Dein Bestes DM Katzenfutter

Dm Dein Bestes Trockenfutter im Praxistest 2021

Das Trockenfutter bietet die wohl gemütlichste Alternative, um Katzen zu ernähren. Grundsätzlich bevorzugen wir Nassfutter, jedoch tendieren viele Halter*innen zu einer Trockenfütterung. Unserer Erfahrung nach ist es schwierig ein gutes, aber dennoch preiswertes Trockenfutter zu finden. Deshalb haben wir uns das beliebte Trockenfutter von Dm angeschaut. Es handelt sich dabei um das Dm Dein Bestes Trockenfutter für ausgewachsene Katzen. Dieses Katzenfutter gehört zu der Hausmarke von Dm und ist im direkten Vergleich zu Premiumfuttersorten sehr günstig. Doch kann das Trockenfutter von Dm auch im Praxistest überzeugen?

Das Futter ist als Trocken- und auch Nassfutter erhältlich. Informationen zur Nassnahrung von Dm erhalten Sie im Praxisbericht zum Dm Katzen-Nassfutter. Aufgrund des Preises ist das dm-Katzenfutter sehr beliebt. Wir schauen uns die Zusammensetzung ein wenig genauer an und möchten testen wie sich das Futter bei unseren Stubentigern bewährt. Wir haben unsere persönlichen Erfahrungen mit dem Dm Katzenfutter zusammengefasst und Ihnen diese in einem übersichtlichen Praxistest zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus finden Sie weitere wissenswerte Informationen zum Dm Dein Bestes Trockenfutter. Ob das Dm Dein Bestes Trockenfutter in unserem großes Trockenfutter Praxistest punkten konnte, erfahren Sie nachfolgend.

Wissenswerte Informationen zum dm Dein Bestes Trockenfutter

Alleinfuttermittel in Trockenfutterform für ausgewachsene Katzen
ohne Zuckerzusatz
ohne künstliche Aroma- und Konservierungsstoffe
manche Sorten enthalten Getreide
enthält das für Katzen wichtige Taurin
Anti-Hairball und Zahnpflege
auch für Kitten- und Seniorkatzen erhältlich

Was kennzeichnet das Dm Katzenfutter?

Bei Dm handelt es sich um eine sehr verbreitete Drogeriekette, deshalb ist vermutlich das Futter auch so bekannt. Ein weiterer Faktor ist der Preis, denn die Hausmarke von Dm kann durch ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Mit einem Preis von ca. 2,33€ pro Kilogramm ist das Dm Trockenfutter deutlich günstiger als andere Futtersorten. Das Trockenfutter enthält keinerlei künstliche Aroma- oder Konservierungsstoffe. Darüber hinaus wird auf den Zusatz von Zucker verzichtet. Es wird angereichert mit zusätzlichem Taurin, welches Katzen nur bedingt selbst herstellen können. Zusätzlich verfügt das Trockenfutter über Eigenschaften wie z.B. Anti Hairball. Ein weiterer Punkt ist die Zahnpflege, welche durch das Trockenfutter unterstützt werden soll. Erhältlich ist das Futter für Kitten, Adult-Katzen und auch Seniorkatzen. Zusätzlich gibt es das Futter in verschiedenen Geschmacksvariationen und Produktreihen. Ein Hauptgrund für den Erfolg ist jedoch wahrscheinlich der sehr günstige Preis und die Kaufmöglichkeiten in jeder dm-Filiale.


Dm Dein Bestes Trockenfutter im Praxistest

UPDATE: Inzwischen wurde das Design des Trockenfutters erneuert und auch die Zusammensetzung verändert. Schauen Sie daher bitte vor jedem Kauf auf die aktuellen Inhaltsstoffe. Trotzdem wollen wir Ihnen unsere Ergebnisse nicht vorenthalten, da das vorgestellte Produkt Parallelen zum neuen Produkt aufzeigt, sowie Ihnen vermittelt, worauf Sie beim Futtermittelkauf achten sollten.

Deklaration und Zusammensetzung

Im Folgenden möchten wir uns die analytischen Bestandteile, ernährungsphysiologischen Zusatzstoffe und die Zusammensetzung des Dm Dein Bestes Trockenfutter in der Geschmackssorte reich an Lachs anschauen. Diese haben wir zum Zeitpunkt unseres Praxistests vorgefunden.

Dein Bestes DM Katzen Trockenfutter

Wenn wir uns die Zusammensetzung genauer anschauen, enthält die Sorte Lachs nur insgesamt 14% Lachs. Darüber hinaus enthält das Futter Fleisch, tierische Nebenerzeugnisse und Fischnebenerzeugnisse, welche nicht genau deklariert sind. Als Getreide wird unter anderem Reis verwendet. Ob sich noch anderes Getreide im Futter befindet, oder welches dies ist, bleibt offen. Eher negativ sind auch die pflanzlichen Nebenerzeugnisse. Allgemein lässt sich die Deklaration als eher unübersichtlich und untransparent beschreiben. Es lässt sich keine genaue Fleisch- und Fischqualität abschätzen. Auch der tatsächliche Fleischgehalt ist nicht erkennbar. Zusätzlich wird nicht erwähnt welche genauen tierischen Nebenerzeugnisse verwendet werden.

Der gesamte Fleischanteil sagt viel über die Qualität eines Katzenfutters aus. Da Katzen reine Fleischfresser sind, sollte der Fleischanteil im Grunde bei über 90% liegen. Das Anifit Nassfutter konnte uns hierbei bisher am meisten überzeugen, mit einem Fleischanteil von 99% in Lebensmittelqualität. Diese Sorte von dm enthält mind. 28% Fleisch. Da sich 14% Lachs im Futter befinden und der Punkt „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ vor den Fischzutaten aufgeführt wird, muss dieser Anteil ebenfalls mind. 14% ausmachen. Daraus lässt sich schließen, dass sich mindestens 28% Fleisch-/Fischzutaten im Futter befinden. Der genaue Anteil lässt sich jedoch nicht ermitteln.

Weiter geht es mit den ernährungsphysiologisch wichtigen Zusatzstoffen. Diese ergeben sich aus Vitamin A 20.000 IE, Vitamin D3 2.000 IE, Vitamin E (als all-rac-alpha-Tocopherylacetat) 300 mg, Biotin (als D(+)-Biotin) 250 µg, Vitamin C (als Natrium-Calcium Ascorbylphosphat) 300mg, Kupfer (als Kupfer-(II)-Sulfat, Pentahydrat) 12,5 mg, Eisen (als Eisen-(II)-Sulfat, Monohydrat) 70 mg, Jod (als Kalziumjodat, wasserfrei) 1 mg, Mangan (als Mangan-(II)-Sulfat, Monohydrat) 9 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,15 mg, Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 80 mg, Zink (als Glycin-Zinkchelat, Hydrat) 40 mg und Taurin 1.000 mg.

Dementsprechend belaufen sich die analytischen Bestandteile auf 32% Rohprotein, 18% Fettgehalt, 5% Rohfaser, 7% Rohasche, 1,2% Kalzium, 1% Phosphor und 0,5% Natrium.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Bei einer Trockenfütterung ist eines besonders wichtig: ausreichend frisches Trinkwasser! Eine Trockenfütterung ist nicht besonders nierenfreundlich, da dem kleinen Katzenkörper zur Verdauung viel Wasser entzogen wird. Dieses muss durchs Trinken wieder ausgeglichen werden, was viele Katzen nur schwer schaffen. Auch aus diesem Grund empfehlen wir eine Nassfütterung.

Die folgenden Daten zur Fütterungsempfehlung haben wir dem Produkt des Herstellers entnommen. Die empfohlene Tagesration variiert je nachdem, ob es sich um eine „normale“ Katze, oder eine „indoor“ Katze handelt. Indoor Katzen benötigen in der Regel etwas weniger Futter, da diese weniger aktiv sind. Bei den folgenden Empfehlungen handelt es sich um Richtwerte. Des Weiteren spielen auch Faktoren wie Alter, Rasse oder beispielsweise das Geschlecht eine Rolle.

Gewicht der Katze (in kg) Tagesbedarf (normal/indoor in g)
2 ca. 40 / ca. 30 
3 ca. 50 / ca. 40 
4 ca. 60 / ca. 50 
5 ca. 70 / ca. 55 
6 ca. 75 / ca. 65 
7 ca. 85 / ca. 70
8 ca. 95  / ca. 75 

Unsere Erfahrung mit Dm Dein Bestes Trockenfutter

Ähnlich wie bei dem Nassfutter von Dm ist auch das Trockenfutter nicht besonders hochwertig bezüglich der Zusammensetzung. Das Futter verfügt über einen relativ geringen Fleischanteil (mind. 28%) und die Qualität lässt sich nicht wirklich abschätzen. Es werden bei der Sorte „reich an Lachs“ nur ca. 14% Lachs verwendet und zusätzlich Fleisch, tierische Nebenerzeugnisse und Fischnebenerzeugnisse. Zusätzlich werden auch pflanzliche Nebenerzeugnisse in der Zutatenliste verwendet. Bei der fischigen Sorte wird als Getreide hauptsächlich Reis verwendet, die anderen Sorten hingegen enthalten auch anderes Getreide, welches bei Katzen Futtermittelunverträglichkeiten oder auch Allergien auslösen kann.

Dm Dein Bestes Katzen Trockenfutter im Test

Das Trockenfutter ist optisch normal, wie Trockenfutter eben. Die einzelnen Stücke sind ungefähr 1cm groß und sind von der Größe her – wie wir finden – optimal. Der Geruch ist relativ fischig und teilweise fleischig, eher dumpf als intensiv. Wir haben unseren Katzen ein wenig in den Napf gelegt und wollten das Futter bezüglich der Akzeptanz testen. Beide Katzen haben an dem Futter gerochen und es anschließend jedoch nicht gefressen. Vielleicht liegt es daran, dass unsere Katzen Trockenfutter allgemein nur ab und an fressen. Auch beim zweiten Versuch haben beide Katzen das Futter eher gemieden, es jedoch zumindest probiert. Deshalb können wir von keiner besonders guten Akzeptanz sprechen.

Tierfutter Wiki