GranataPet getreidefreie Katzensnacks im Praxistest

Neben der Hauptnahrung möchten Katzenhalter ihre Katze ab und an mit leckeren Katzensnacks verwöhnen. Der Katzenfuttermarkt ist mittlerweile voll mit unterschiedlichen Katzensnacks von verschiedenen Herstellern. Dementsprechend ist die Auswahl für Halter, gar nicht so einfach. Nicht jeder Katzensnack ist unbedingt gesund für eine Katze, deshalb ist es wichtig sich auch bei Katzensnacks über die Zusammensetzung zu informieren. Auch bei Katzenleckerlis finden sich gravierende Qualitätsunterschiede, deshalb sollte grundsätzlich auf ein gesundes und qualitativ hochwertiges Produkt zurückgegriffen werden.

Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Arten von Katzensnacks wie z.B. Drops oder Sticks. Wir möchten in unserem Test näher auf zwei verschiedene Produkte von GranataPet eingehen. Dabei handelt es sich um Produkte der altina Markus Fuchsenthaler & Frank Diedrich GbR. Vorab kann gesagt werden, die Produkte zeichnen sich durch eine getreidefreie Zusammensetzung ohne künstliche Konsevierungs-, Farb- und Aromastoffe aus. Was die Snacks besonders macht, sind die enthaltenen Granatapfelkerne.

Zusätzlich muss erwähnt werden, dass es sich hierbei um Ergänzungsfuttermittel handelt und nicht um Alleinfutter, wie bei allen Katzensnacks. Die Leckerlis von GranataPet sind lediglich als Snack für zwischendurch oder als Belohnung geeignet. Ob die GranataPet Feinisticks & Feinisnacks etwas taugen, erfahren Sie nachfolgend in unserem Praxistest.

Wissenswerte Informationen zu GranataPet Katzensnacks

Hergestellt in Österreich
Frische fleischige Zubereitung, nur einmalig schonend dampfgegart
Mit Granatapfelkernen und Grünlippmuschel
Ohne Getreide, Gluten, Reis, Weizen, Mais und Soja
Ohne Zugabe von Zucker und Vitamin K3
Ohne künstliche Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe
Ohne GVO (gentechnisch veränderte Organismen)
Ohne Tierversuche

Getreidefreie Katzensnacks ohne künstliche Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe

Nicht alle Katzensnacks verfügen über eine hochwertige Zusammensetzung, anders sieht es bei den getreidefreien Katzesnacks von GranataPet aus. Alle Produkte sind getreidefrei und verfügen über keine künstlichen Konservierungs-, Farb und Füllstoffe. Zusätzlich sind die Katzensnacks völlig zuckerfrei. Ebenfalls enthalten die Snacks Granatapfelkerne, viele Vitamine und lebenswichtiges Taurin, welches eine Katze nur in geringen Mengen selbst herstellen kann. Darüber hinaus enthalten die Feinisnacks auch Katzenminze, welche besonders gut bei Katzen ankommt. Aufgrund der hochwertigen Inhaltsstoffe sind die Katzensnacks sehr gut verträglich für Katzen und verfügen über eine hohe Akzeptanz.

GranataPet Feinisticks und Feinisnacks kurz vorgesellt:

GranataPet Feinisticks Hühnchen, Lachs und Ente

Die GranataPet Feinisticks sind in den Sorten Hühnchen, Lachs und Ente erhältlich. Eine Packung beinhaltet genau drei Sticks. Eine Besonderheit der Sticks ist der fleischige Anteil der Leckerlis, welcher diese besonders beliebt bei Katzen macht. Alle drei Sorten sind ohne Getreide und ohne Zucker. Verfeinert werden die Sticks mit zartem Fleisch, Granatpfelkernen, Vitaminen und Taurin. Aufgrund dessen eignen sich die GranataPet Feinisticks optimal als Belohnung oder als Snack zwischendurch. Es handelt sich hier bei um ausschließlich hochwertiges Ergänzungsfuttermittel für Katzen.

In unserem Test haben wir alle drei FeiniStick Sorten getestet und waren positiv überrascht. Alle drei Sorten stießen auf hohe Akzeptanz und waren bei unseren zwei Katzen gleich verschlungen.

GranataPet FeiniSnack Ente & Katzenminze

Neben den FeiniSticks führt GranataPet auch die FeiniSnacks im Sortiment. Erhältlich sind die FeiniSnacks in zwei verschiedenen Geschmackssorten, einmal Ente & Katzenminze und Geflügel & Katzengras. Auch diese Katzensnack verfügen über keinerlei Getreide oder Zucker. Sie sind frei von künstlichen Konvervierungs-, Farb- und Aromastoffen. Geeignet sind die Snacks als Belohnung oder als Mahlzeit zwischendurch. Die Besonderheit sind die enthaltenen Granatapfelkerne, welche sich positiv auf die Vitalität der Katze wiederspiegeln. Zusätzlich soll die enthaltene Katzenminze den Spieltrieb einer Katze fördern.

Getestet wurde die Geschmackssorte „Ente & Katzenminze“. Der Slogan von GranataPet „zweimal rascheln einmal naschen“, trifft voll und ganz zu. Jedoch haben wir nur einmal geraschelt und die Katzen waren sofort da. Gleich wurden die FeiniSnacks akzeptiert und mit Freude gefressen.

Können GranataPet Snacks in der Praxis überzeugen?

Die GranataPet Snacks verfügen über eine für Katzen angenehme und feste Konsistenz. Auch der Geruch ist keinesfalls unangenehm, sondern eher fleischig intensiv. Beide Snackarten wurden gleich akzeptiert und mit Freunde verzehrt. Aufgrund der hochwertigen Zusammensetzung, sind die Snacks gut verträglich und verfügen über eine hohe Akzeptanz. Besonders die FeiniSnacks mit Ente und Katzenminze fanden großen Anklang. Zudem mochten unsere Katzen die FeiniSticks mit Hühnchen sehr.

Im direkten Vergleich zu anderen hochwertigen Snacks stehen die Leckerlis von GranataPet in nichts nach – ganz im Gegenteil. Sie ersetzen durch die Inhaltsstoffe kein Alleinfuttermittel, eignen sich jedoch optimal als Snack, was auch Sinn und Zweck der Sache ist.

Ein großer Pluspunkt ist die offene und ehrliche Deklaration der Snacks – so wissen Halter ganz genau, was sie ihrer Katze füttern. Darüber hinaus verfügen beide Snackarten über ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.