Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised im Praxistest

Die Ernährung einer Katze sollte dem Alter, der Rasse und auch den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Deshalb gibt es viele verschiedene Katzenfuttersorten, welche auf die unterschiedlichen Lebensphasen einer Katze angepasst sind. Ein solches Futter ist das Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised. Es ist ein Nassfutter für junge, kastrierte Katzen und wurde speziell auf die Bedürfnisse angepasst. Da Katzen nach einer Kastration stärker zu Übergewicht neigen und häufiger Harnwegsprobleme bekommen, gibt es solche Futtersorten um dem entgegen zu wirken.

Bei Haltern sind solche Futtersorten sehr umstritten, da es neben vielen hochwertigen Produkten auch unzählige minderwertige Sorten gibt. Viele Sterilised-Katzenfutter unterscheiden sich in der Zusammensetzung meist wenig von herkömmlichem Katzenfutter. Da diese Futtersorten jedoch meist teurer sind, zahlt man eigentlich hauptsächlich für den Namen. In vielen Kundenzrensionen konnten wir positives Feedback zu dem Hills Nassfutter herauslesen. Deshalb sind wir erwartungsvoll an den Katzenfutter Test gegangen und waren gespannt wie das Futter abschneidet.

Ob das Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised im Praxistest überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend:

Wissenswerte Informationen zu Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised zusammengefasst:

ausgewogene Ernährung speziell für kastrierte Katzen
kann jeden Tag gefüttert werden (Alleinfuttermittel)
L-Carnitin und L-Lysin zur Erhaltung einer schlanken Muskelmasse und für eine reduzierte Kaloriendichte
Unterstützung zum Erhalt des Idealgewichts
ausgewogener Mineralstoffgehalt und Erreichung des optimalen Urin-ph-Wertes zur Unterstützung der Nieren- und Harntraktgesundheit
einzigartige Antioxidantienformel zur Stärkung des Immunsystems und Bekämpfung freier Radikale
in zwei verschiedenen Geschmackssorten erhältlich (Huhn & Lachs)
auch als Sterilised Trockenfutter erhältlich

Was sagt der Hersteller zu dem Science Plan Young Adult Sterilised?

Mit dem Sciene Plan Young Adult Sterilised Cat richtet sich Hill’s auf die Bedürfnisse junger, kastrierter Katzen. Nach einer Kastration tendieren die meisten Katzen stärker zu Übergewicht und bekommen häufiger Harnwegsprobleme. Eine Kastration verlangsamt den Stoffwechsel und es tritt ein erhöhter Appetit auf. Gleichzeitig ist jedoch der Energiebedarf geringer. Dementsprechend erhöht sich das Risiko für Übergewicht um das fast 3 bis 4-fache. Leidet eine Katze an Übergewicht, wird diese träger und bewegt sich weniger. Dadurch trinkt und uriniert das Tier weniger. Somit steigt das Risiko für Harnsteine um das 7-fache. Auch das Risiko für Struvitsteine erhöht sich um das 3,5 fache. Mit einer speziellen Ernährung wie dem Hills Science Plan Young Adult Sterilised sollen die Risiken gemindert werden.

Bei dem Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised Cat handelt es sich um eine exakt ausgewogene Ernährung. Durch das vewendete L-Carnitin und L-Lysin wird der Erhalt einer schlanken Muskelmase unterstützt. Gleicherweise kann eine reduzierte Kaloriendichte dabei helfen, das Idealgewicht der Katze zu bewahren. Ein ausgewogener Mineralstoffgehalt in Kombination mit der Erreichung eines optimalen Urin-ph-Wertes wirken sich positiv auf die Gesundheit der Nieren und des Harntraktes aus. In der Antioxidantienformel finden sich Vitamin E und C, B-Carotin und Selen. Dadurch wir die Stärkung des Immunsystems gefördert und freie Radikale werden bekämpft. Als Proteinquelle dienen Huhn oder auch Lachs. Diese Zutaten runden das Futter gemeinsam mit Sauce zu einer schmackhaften Delikatesse ab.

Analytische Bestandteile, ernährungsphysiologische Zusatzstoffe und Zusammensetzung

Huhn

Analytische Bestandteile: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zuckerarten, pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, Gemüse, Öle und Fette, Eier und Eierzeugnisse.

Zusatzstoffe: Vitamin D3 [E671] (130 IE/kg), Eisen [E1] (54,9 mg/kg), Jod [E2] (1,1 mg/kg), Kupfer [E4] (11,7 mg/kg), Mangan [E5] (5,2 mg/kg), Zink [E6] (58,0 mg/kg).

Analytische Bestandteile: 7,6% Rohprotein, 2,2% Rohfett, 1,1% Rohfaser, 1,3% Rohasche, 0,2% Kalzium, 0,16% Phosphor, 0,02% Magnesium, 0,3mg Beta-Carotin, 80% Feuchtigkeit, 0,07% Natrium, 20.0mg Vitamin C (Ascorbinsäure) und 130.0mg Vitamin E (Tocopherole).

Lachs

Analytische Bestandteile: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zuckerarten, Mineralstoffe, Gemüse, Eier und Eierzeugnisse, Öle und Fette.

Zusatzstoffe: Vitamin D3 [E671] (170 IE/kg), Eisen [E1] (57,8 mg/kg), Jod [E2] (1,1 mg/kg), Kupfer [E4] (12,3 mg/kg), Mangan [E5] (5,4 mg/kg), Zink [E6] (61,1 mg/kg).

Analytische Bestandteile: 7,9% Rohprotein, 2,4% Rohfett, 1,2% Rohfaser, 1,3% Rohasche, 0,19% Kalzium, 0,16% Phosphor, 0,02% Magnesium, 0,3mg Beta-Carotin, 80% Feuchtigkeit, 0,07% Natrium, 20.0mg Vitamin C (Ascorbinsäure) und 130.0mg Vitamin E (Tocopherole).

Fazit

Wenn wir uns die Zusammensetzung beider Geschmackssorten anschauen besteht der Fleisch-/Fischanteil aus Fleisch, tierischen Nebenerzeugnissen, Fisch und Fischnebenerzeugnissen. Nach Prozentangaben such man hier vergeblich. Es gibt keinerlei Angaben um welches Fleischsorten oder auch Nebenerzeugnisse es sich handelt. Es lässt sich deshalb nicht mal ein genauer Fleischanteil, geschweige denn die Qualität abschätzen. Aufgrund dessen können wir die Zusammensetzung in puncto Fleischanteil als sehr schlecht bewerten. Die untransparente und schwammige Deklaration trägt eindeutig dazu bei.

Zu dem enthalten beide Futtersorten über Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse und pflanzliche Eiweißextrakte. Aufgrund der Deklaration lässt sich gleicherweise der Getreideanteil nicht abschätzen. Ebenfalls finden wir Bezeichnungen wie „Zuckerarten“ auf der Deklaration, welche uns wirklich abschrecken. Darüber hinaus enthält das Hill’s Nassfutter über Eier und Eierzeugnisse. Die Öle und Fette werden ebenfalls nicht deklariert. So ist ungewiss was eigentlich in diesem Futter enthalten ist.

Abschließend können wir die Zusammensetzung des Futters als „mangelhaft“ bewerten. Der Hersteller bietet Haltern mit dieser Deklaration über keinerlei Aufschluss. Hier zu müssen wir erwähnen, dass diese Deklaration eine der bisher schlechtesten ist. Wir haben viele Futtersorten getestet, doch so eine untransparten und schwammige Deklaration nur selten gesehen.

Deshalb können wir zu der Zusammensetzung nichts mehr hinzufügen. Die Deklaration lässt auf ein leider nicht all zu hochwertiges Produkt schließen.

Verschiedene Geschmackssorten kurz vorgestellt:

  • Huhn
  • Lachs

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Bei der Fütterungsempfehlung handelt es sich ausschließlich um Richtwerte. Der tatsächliche Futterbedarf einer Katze ergibt sich aus dem Alter, der Aktivität, der Größe und der Rasse. Die tägliche Futtermenge sollte dementsprechend angepasst werden um eine Unterernährung oder Übergewicht zu vermeiden. Zusätzlich zu dem Nassfutter sollte wie bei jeder anderen Futtersorte auch, frisches Trinkwasser zur Verfügung stehen. Zwar kann Nassfutter dabei helfen den täglichen Flüssigkeitsbedarf einer Katze zu decken, ersetzt jedoch kein frisches Trinkwasser. Nachfolgend die Fütterungsempfehlung (Richtwerte):

Gewicht der Katze Tagesration
2,5 kg 3 – 5 Frischebeutel
4 kg 3 Frischebeutel

Wie viel kostet Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised und wo kann man es kaufen?

Mit einem Preis von ca. 7,84€ bis 9,78€ gehört das Hills’s Scienece Plan Young Adult Sterilised eindeutig zu der höheren Preisklasse unter den Futtersorten. Der Hersteller bietet eine Verpackungsgröße und zwar 85g Frischebeutel. Darüber hinaus gibt es verschiedene Sets, welche 6x85g, 12x85g oder auch 24x85g beinhalten. Je größer das Paket desto günstiger ist auch der Kilogrammpreis. Es gibt ausschließlich zwei Futtersorten, und zwar Huhn und Lachs. Erhältlich ist das Nassfutter von Hill’s in Online-Shops wie z.B. Zooplus. In handelsüblichen Supermärkten oder auch Tierfachgeschäften ist das Futter eher weniger bis gar nicht zu finden. Unserer Meinung nach bieten spezielle Online-Shops die beste Alternative.

Kann Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised in der Praxis überzeugen?

Wir sind an den Hill’s Praxistest ohne Vorurteile oder auch große Erwartungen gegangen. Viel mehr waren wir sehr offen bezüglich dem Hill’s Sterilised Nassfutter. Im Vorhinein haben wir uns leider nicht mit der Zusammensetzung beschäftigt, sondern einfach blind bestellt. Als wir dann im ersten Moment auf die Deklaration geschaut haben, waren wir wirklich enttäuscht. Die Deklaration gestaltet sich absolut schwammig und gibt keinerlei Aufschluss. Man weiß nicht um welches Fleisch es sich handelt, welche Nebenerzeugnisse verwendet werden und wie hoch der Getreideanteil ist. Durch die fehlen Prozentangaben lässt sich leider kein genauer Fleischanteil abschätzen. Auch die Qualität ist fragwürdig, denn von guten Futtersorten sind wir eigentlich eine ehrliche und transparente Deklaration gewöhnt. Natürlich gibt es viele Halter die nicht wirklich auf die Deklaration schauen, was jeder auch für sich selbst entscheiden sollte. Uns persönlich ist es jedoch sehr wichtig und wir möchten wissen was wir unseren Katzen füttern.

Der Fleischanteil ergibt sich aus Fleisch, tierischen Nebenerzeugnissen, Fisch und Fischnebenerzeugnissen. Da wir nicht wissen wie viel Fleisch enthalten ist und um welche Qualiät es sich handelt, können wir den Fleischanteil als schlecht bezeichnen. Weitere Zutaten wie Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse und „Zuckerarten“ lassen uns ebenfalls an dem Hill’s Sterilised Nassfutter zweifeln. Aufgrund dieser Zusammensetzung können wir bereits im Vorhinein sagen, dass wir dieses Futter nicht erneut kaufen oder auch füttern werden. Viel mehr war es ein „einmaliger Ausrutscher“.

Wenn wir uns die Optik auf dem obigen Bild anschauen wirkt das Futter relativ normal. Es unterscheidet sich rein vom optischen kaum von handelsüblichen Supermarktfuttersorten. Das Futter wirkt auf den ersten Blick nicht schlecht aber auch nicht besonders. Der Geruch ist eigentlich recht angenehm und nicht zu intensiv. Diesbezüglich können wir das Futter als in Ordnung bezeichnen.

Beim Praxistest haben wir unsere Katzen nur eine sehr geringe Portion probieren lassen. im Futternapf waren maximal 20-30g des Nassfutter uns selbst diese wurden nicht aufgressen. Eine unserer beiden Katzen hat nach mehrmaligem riechen einfach den Napf stehen lassen. Unsere jüngere Fellnase hat aus Interese zwar probiert aber schnell den Napf stehen lassen. Deshalb können wir persönlich von einer nicht all zu guten Akzeptanz sprechen. Hier zu müssen wir jedoch erwähnen, dass es von Katze zu Katze unterschiedlich ist. Wir berichten hier ausschließlich über unsere persönlichen Erfahrungen.

In unserem Praxistest konnte uns das Hill’s Science Plan Young Adult Sterilised leider nicht überzeugen. Bei solch einer hohen Preisklasse erwarten wir deutlich mehr. Es gibt günstigere Futtersorten, welche um einiges mehr bieten. Deshalb kann das Futter auch in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis nicht punkten.