Kattovit Urinary Feline Diet Nassfutter im Praxistest

Kattovit Katzen Nassfutter

Die Ernährung einer Katze sollte immer auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sein. Deshalb geht es in diesem Praxistest um eine sehr spezielle Futtersorte, und zwar um das Kattovit Urinary Feline Diet Nassfutter. Bei diesem Futter handelt es sich um ein Nassfutter, welches über eine spezielle Rezeptur verfügt, die auf Katzen mit Erkrankungen der unteren Harnwege abgestimmt ist. Unter Feline lower urinary tract disease (FLUTD) versteht man ein häufig auftretendes Krankheitsbild. Hierbei kommt es zur Bildung schmerzhafter Struvitsteine. Dies kann auch zu Folgeerkrankungen der Nieren führen. Eine richtige Behandlung ist damit sehr wichtig.

Deshalb haben wir das Kattovit Urinary Nassfutter in der Geschmackssorte „Thunfisch“ für Sie getestet. In unserem Katzenfutter Test möchten wir uns die Zusammensetzung des Futters anschauen. Darüber hinaus erhalten Sie auch weitere wissenswerte Informationen zu dem Nassfutter von Kattovit. Natürlich haben wir auch unsere eigenen Erfahrungen mit dem Futter zusammengefasst.

Ob uns das Kattovit Urinary Feline Diet Thunfisch im Praxistest überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend.

Wissenswerte Informationen zum Kattovit Urinary Nassfutter

Spezialnassfutter für Katzen mit Erkrankungen der unteren Harnwege (FLUTD)
ideal zur Vorbeugung von Struvitsteinen
geringer Magnesiumgehalt (beugt der Bildung magnesiumhaltiger Struvitsteine vor)
mit DL-Methionin & Calciumsulfat (wirken harnansäuernd zur Reduktion des pH-Werts im Katzenurin)
enthält Taurin für starke Sehkraft und eine gesunde Herzfunktion
wichtige Vitamine & Mineralstoffe für eine ausgewogene und ganzheitliche Ernährung
auch als Kattovit-Trockenfuttervariante erhältlich

Kattovit Katzenfutter

Deklaration des Kattovit Nassfutters

Weitere Informationen zum Hersteller und zu den speziellen Inhaltsstoffen erfahren Sie im Artikel zum Kattovit Urinary Trockenfutter. Wir wollen uns in diesem Artikel einmal mit dem Nassfutter beschäftigen und werfen hierzu einen Blick auf die Deklaration zweier Sorten.

  • Kattovit Urinary Feline Diet mit Thunfisch: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (5% Thunfisch), Getreide, Mineralstoffe (0,55% Calciumsulfat).
    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (1.040 IE/kg), Vitamin D3 (125 IE/kg), Vitamin E (20 mg/kg), Eisen [als Eisen-(II)-Sulfat, Monohydrat] (40 mg/kg), Zink [als Zinkoxid] (27,5 mg/kg), Kupfer [als Kupfer-(II)-Sulfat, Pentahydrat] (1,2 mg/kg), Mangan [als Mangan-(II)-Sulfat] (1,0 mg/kg), Jod [als Kaliumjodid] (0,6 mg/kg), Taurin (520 mg/kg), DL-Methionin (500 mg/kg).
    Analytische Bestandteile: 11% Rohprotein, 6,5% Rohfett, 0,2% Rohfaser, 1,8% Rohasche, 0,24% Kalzium, 0,23% Phosphor, 0,018% Magnesium, 0,2% Chlorid, 78% Feuchtigkeit, 0,22% Kalium und 0,13% Natrium.
  • Kattovit Urinary Feline Diet mit Kalb: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 22% Kalb), Getreide, Mineralstoffe (0,43% Calciumsulfat).

In unserem Praxistest geht es um die Geschmackssorte „Thunfisch“, jedoch haben wir bewusst auch die Zusammensetzung der Geschmackssorte Kalb aufgelistet. Dies haben wir gemacht, um Ihnen die Zusammensetzung näher vorzustellen und Ihnen ein weiteres Beispiel zu bieten. Beide Zusammensetzungen gestalten sich nahezu identisch, wie wir finden. Die analytischen Bestandteile belaufen sich ebenfalls auf ähnliche Werte. Darüber hinaus sind die ernährungsphysiologischen Zusatzstoffe ebenfalls gleich.

Wenn wir uns den Fisch-/Fleischanteil der Sorte „Thunfisch“ anschauen, werden hier leider keine transparenten Angaben gemacht. Dieser ergibt sich auf Fleisch, tierischen Nebenerzeugnissen, Fisch und Fischnebenerzeugnissen. Obwohl die Sorte Thunfisch heißt, beinhaltet das Futter nur insgesamt 5% Thunfisch. Zudem finden wir Getreide, welches ebenfalls nicht genauer deklariert wird. Die Sorte mit Kalb enthält einen Fleischanteil von mindestens 22 Prozent. Die tierischen Nebenerzeugnisse und der genaue Fleischanteil werden auch hier nicht deklariert.

Wie schon beim Trockenfutter der Fall, wirft die Deklaration viele Fragen auf. Wie hoch ist der Fleischanteil? Welches Getreide befindet sich in dem Nassfutter und wie viel? Welche tierischen Nebenerzeugnisse und welche Fleischzutaten werden verwendet? Aufgrund der schwammigen Deklaration können wir das Futter nur schwer bewerten. Uns fehlen genauere Angaben zur Futterqualität und zur genauen Zusammensetzung.

Unsere Erfahrungen: Wir sind bei Katzenfutter mit undefinierten tierischen Nebenerzeugnissen stets etwas vorsichtig. Nach deutschem Futterrecht können sich viele verschiedene Fleischzutaten hinter dem Begriff „tierische Nebenerzeugnisse“ verstecken. Um nur ein paar Beispiele zu nennen: Hörner, Fette, Felle, Schlachtabfälle, Kadaver, Wolle, Geschlechtsorgane, Därme und Hufen. Hochwertige Nebenerzeugnisse werden in der Regel offen deklariert. Hierzu zählen in unseren Augen Fleischzutaten wie Pansen, Herz, Leber und Lunge. Tierische Nebenerzeugnisse sind wichtig für eine ausgewogene Ernährung der Katze, solange diese hochwertig und einfach zu verdauen sind.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Da es sich um ein spezielles Futter handelt, empfehlen wir zuvor eine Absprache mit Ihrem Tierarzt. Die empfohlene Fütterungsdauer des Herstellers beträgt sechs Monate. Reichen Sie Ihrem Vierbeiner stets ausreichend Trinkwasser, auch außerhalb der Fütterungszeiten. Die tägliche Empfehlung ist unter anderem vom Gewicht der Katze abhängig. Aber auch Alter, Rasse und Gesundheitszustand können beispielsweise einen Einfluss auf den Futterbedarf haben. Nachfolgend finden Sie die Richtwerte, die wir beim Hersteller einsehen konnten.

Gewicht der KatzeTagesration
3 kgca. 2 x 85g Dosen
5 kgca. 3 x 85g Dosen

Kann uns das Kattovit Urinary Feline Diet Thunfisch in der Praxis überzeugen?

Angefangen bei der Zusammensetzung des Futters sind wir leider aufgrund der schwammigen Deklaration enttäuscht. Wir sind hier von einer transparenten Deklaration ausgegangen. Auch der Fleischanteil ist nicht wirklich hoch und wird zudem nicht genau deklariert. Es gibt Futtersorten mit einem deutlich höheren Fleischanteil. Zudem können wir nicht verstehen, weshalb ein spezielles Katzenfutter Getreide enthält. Schade eigentlich, denn es ist dennoch ein ausgewogenes Katzenfutter mit speziellen Vorteilen für erkrankte Katzen.

Kattovit Urinary Feline Diet Thunfisch im TestRein optisch kann man das Futter eher als Pastete beschreiben. Im Napf wirkt es dann wie Hackfleisch. Farblich ist es eher etwas dunkler, was wir nicht erwartet hatten. Es verfügt über ausreichend Feuchtigkeit (78%), wirkt jedoch ein wenig trocken. Auch der Geruch ist intensiv, hier lässt sich Thunfisch jedoch nicht direkt herausriechen.

Da es sich um ein spezielles Katzenfutter handelt, haben wir keine Langzeitfütterung durchgeführt. Unsere Katzen sind gesund und benötigen auch kein spezielles Futter. Wir haben das Futter jedoch zum Probieren seviert. Beide unserer Katzen haben das Futter gefressen. Zur Verträglichkeit können wir aufgrund des einmaligen Probierens nichts sagen.

Unser persönliches Fazit: Das Kattovit Urinary Nassfutter ist ein spezielles Katzenfutter für erkrankte Katzen. Da wir keine an FLUTD erkrankten Katzen haben, können wir auch nichts zur Wirkung des Futters sagen. Wir bewerten die verschiedenen Katzenfutter immer anhand der Zusammensetzung und der Deklaration. Hier finden wir leider einen gewissen Anteil an Getreide im Kattovit Katzenfutter. Der Fleischanteil und die verwendeten Fleischzutaten sind leider nicht zu erkennen. Wenn wir uns für ein Kattovit Urinary Katzenfutter entscheiden müssten, dann würde die Wahl auf das Nassfutter fallen. Aufgrund der enthaltenen Feuchtigkeit ist das Futter leichter zu verdauen. Zudem ist eine Nassnahrung stets nierenfreundlicher.

Unser Rat an Sie: Wenn Sie sich für die Fütterung eines speziellen Futters entscheiden, so empfehlen wir stets eine Absprache mit Ihrem Tierarzt. Ganz egal, ob Ihre Katze an Erkrankungen der unteren Harnwege leidet, Diabetes hat oder andere Erkrankungen. Wir persönlich füttern nur hochwertiges Nassfutter als Alleinfuttermittel und hatten bis dato keinerlei Probleme mit Harnsteinen oder sonstigen futterbedingten Erkrankungen. Mit einer naturbelassenen und gesunden Ernährung legen Sie den Grundstein für ein gesundes und vitales Leben Ihrer Katze.