Kattovit Urinary Trockenfutter im Praxistest

Kattovit Feline Diet Katzen Trockenfutter

Bei dem Kattovit Urinary Trockenfutter handelt es sich um eine Spezialdiät für Katzen. Speziell für Stubentiger, welche an Erkrankungen der unteren Harnwege leiden. Die Mixtur des Trockenfutter ist extra auf die Bedürfnisse dieser Tiere abgestimmt. Unter FLUTD (feline lower urinary tract diesease) versteht man ein immer häufiger vorkommendes Krankheitsbild, bei dem sich oftmals schmerzhafte Struvitsteine bilden. Diese sind für Katzen nicht nur äußerst unangenehm, sondern können auch Schmerzen hervorrufen. Zur Vorbeigung dieser Problematik ist eine speziell abgestimmte Ernährung von großer Bedeutung.

Deshalb haben wir für Sie das Kattovit Urinary Trockenfutter in der Geschmackssorte „Thunfisch“ getestet. Wir möchten Ihnen die Zusammensetzung des Futters vorstellen. Darüber hinaus erhalten Sie weitere wichtige Informationen. Darunter die einzelnen Geschmackssorten und auch eine Fütterungsempfehlung. Natürlich fließen unsere eigenen Erfahrungen mit dem Katzenfutter in den Praxistest ein. Lohnt sich solch ein spezielles Futter oder ist es viel mehr Marketing?

Nachfolgend erfahren Sie, ob das Trockenfutter von Kattovit in unserem Praxistest überzeugen konnte:

Wissenswerte Informationen zu Kattovit Urinary Trockenfutter zusammengefasst:

Spezielles Trockenfutter für Katzen mit Erkrankungen der unteren Harnwege (FLUTD)
ideal zur Vorbeugung von Struvitsteinen
mit Thunfisch (bekömmliche tierische Eiweißquelle)
hohe Verdaulichkeit
geringer Mangesiumgehalt (beugt der Bildung magnesiumhaltiger Struvitsteine vor)
mit DL-Methionin & Calciumsulfat (wirken harnansäuernd zur Reduktion des pH-Werts des Katzenurins)
enthält Taurin für starke Sehkraft und eine gesunde Herzfunktion
wichtige Vitamine & Mineralstoffe für eine ausgewogene und ganzheitliche Ernährung
auch als Kattovit-Nassfuttervariante erhältlich

Welche Eigenschaften zeichnen das Kattovit Urinary Nassfutter aus?

Das Kattovit Urinary Trockenfutter ist ein besonderes Katzenfutter mit einer speziellen Rezeptur. Die Rezeptur richtet sich auf die Bedürfnisse von Katzen mit Erkrankungen der unteren Harnwege. Wie bereits erwähnt, ist Feline lower urinay tract disease (FLUTD) ein häufig auftretendes Krankheitsbild, bei welchem es zur Bildung von schmerzhaften Struvitsteinen kommt. Folgen dieser Erkrankung können auch Nierenprobleme auslösen. Die Struvitsteine bestehen teilweise aus Magnesium (Ammonium-Magnesium-Phosphat-Steine), deshalb verfügt das Nassfutter von Kattovit über einen reduzierten Gehalt dieses Mineralstoffs. Durch den geringen Magnesiumanteil kann auch dessen Gehalt im Urin reduziert werden und somit die Bildung von Struvitsteinen effektiv vorgebeugt werden. Durch das DL-Methionin, welches harnsäuren wirkt, in Verbindung mit Calciumsulfat, kann der pH-Wert des Katzenurins in einem leicht saueren Bereich gehalten werden (pH-Wert 6,4). Die Bildung von Struvitsteinen ist nur im alkalischen Urin möglich, deshalb kann die Entstehung auch dadurch gehemmt werden. Abgerundet wird das Futter mit zusätzlichem Taurin sowie Vitaminen und Mineralstoffen. Als Proteinquelle dient leicht bekömmlicher Thunfisch, welcher das Futter hoch verdaulich macht.

Kattovit Katzenfutter

Analytische Bestandteile, ernährungsphysiologische Zusatzstoffe und Zusammensetzung

Die Zusammensetzung eines Futter spielt eine sehr wichtige Rolle, besondern bei Spezialfutter wie dem Kattovit Urinary. Deshalb möchten wir Ihnen nachfolgend die analytischen Bestandteile, ernährungsphysiologische Zusatzstoffe und die Zusammensetzung der Geschmackssorte „Thunfisch“ vorstellen:

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, Öle und Fette, pflanzliche Eiweißextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (Thunfischmehl 5%), Mineralstoffe.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (16.800 I.E./kg), Vitamin D3 (1.680 I.E./kg), Vitamin E [all-rac-alpha-Tocopherylacetat] (168 mg/kg), Zink [als Zinksulfat, Monohydrat] (99 mg/kg), Jod [als Calciumjodat, wasserfrei] (5 mg/kg), Selen [als Natriumselenit] (0,1 mg/kg), Taurin (1.000 mg/kg), DL-Methionin (5.000 mg/kg).

Analytische Bestandteile: 34% Rohprotein, 22% Rohfett, 2,5% Rohfaser, 6,5% Rohasche, 1,1% Kalzium, 1% Phosphor, 0,08% Magnesium, 0,6% Chlorid, 0,5% Kalium und 0,55% Natrium.

Angefangen beim Fleischanteil ergibt sich dieser aus Fleisch, tierischen Nebenerzeugnissen, Fisch und Fischnebenerzeugnissen. Die Sorte Thunfisch beinhaltet nur 5% Thunfischmehl. Die anderen Fleischsorten werden gar nicht deklariert. Aufgrund des Thunfischmehls lässt sich auch hier die Qualität nicht abschätzen. Allgemein lässt dich die gesamte Fleisch-/Fischqualität aufgrund der untransparenten Deklaration nicht abschätzen. Sehr schade, denn gerade bei solch einer Futtersorten hätten wir eine aufschlussreiche Deklaration erwartet. Auch der eigentliche Fleischanteil im Futter ist nicht erkennbar.

Darüber hinaus enthält das Futter Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse. Das Getreide kann von Katzen nicht verwertet werden und gehört deshalb nicht in gutes Katzenfutter. Hier wird kein Prozentanteil angegeben, deshalb weiß man nicht wie viel Getreide enthalten ist. Woraus sich die pflanzlichen Nebenerzeugnisse ergeben, wird ebenfalls nicht deklariert.

Aufgrund dieser Deklaration können wir das Futter auch als nicht hochwertig bezeichnen. Viel mehr ist es mittelmäßig und überzeugt uns in keinster Weise. Es gibt viele Futtersorten, welche einen deutlich höheren Fleischanteil aufweisen sowie kein Getreide oder sonstige Nebenerzeugnisse beinhalten.

Diesbezüglich sind wir alles andere als begeistert von der Zusammensetzung und der Deklaration des Kattovit Urinary Trockenfutters.

Verschiedene Geschmackssorten kurz vorgestellt:

  • Thunfisch
  • Huhn

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Bei der Fütterungsempfehlung handelt es sich ausschließlich um Richtwerte. Der tatsächliche Futterbedarf einer Katze ergibt sich aus dem Alter, der Aktivität, der Größe und der Rasse. Die tägliche Futtermenge sollte dementsprechend angepasst werden um eine Unterernährung oder Übergewicht zu vermeiden. Zusätzlich zu dem Nassfutter sollte wie bei jeder anderen Futtersorte auch, frisches Trinkwasser zur Verfügung stehen. Zwar kann Nassfutter dabei helfen den täglichen Flüssigkeitsbedarf einer Katze zu decken, ersetzt jedoch kein frisches Trinkwasser. Nachfolgend die Fütterungsempfehlung (Richtwerte):

Gewicht der Katze Tagesration
ca. 4 kg 60 g

Hinweis: Die empfohlene Fütterungsdauer ist bis zu 6 Monate. Allerdings wird vor der Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer empfohlen den Rat eines Tierarztes einzuholen.

Wie viel kostet Kattovit Urinary Trockenfutter und wo kann man es kaufen?

Preislich liegt das Kattovit Urinary Trockenfutter bei ca. 4,62€ – 5€ pro Kilogramm. Der Hersteller bietet zwei unterschiedliche Verpackungsgrößen, darunter 1,25kg und 4kg. Erhältlich ist das Futter in Online-Shops wie z.B. Zooplus. Darüber hinaus gibt es manche Tierfachgeschäfte die das Kattovit Urinary im Sortiment führen. In handelsüblichen Supermärkten ist das spezielle Katzenfutter eher weniger bis gar nicht zu finden. Vorteilhaft ist das 2x4kg Sparpaket, welches sich positiv auf den Preis wiederspiegelt.

Kann Kattovit Urinary Thunfisch in der Praxis überzeugen?

Bezügilch der Konistenz des Futters, lässt sich recht wenig sagen. Wie Sie auf dem obigen Bild erkennn können sind die Kroketten durchschnittlich groß und sind optimal für ausgewachsene Katzen. Rein optisch unterscheiden sich diese wenig von herkömmlichen Trockenfutter. Geht es an die Geruchsprobe sticht ein leicht nach Fisch riechender Geruch heraus. Der Geruch ist keinesfalls intensiv eher dumpf. Da haben wir in Hinsicht des Geruchs bereits weitaus bessere Trockenfuttersorten getestet. Doch der Geruch ist nur nebensächlich, viel mehr geht es um die Akzeptanz des Futters. Was wir als eventuell negativ bewerten, kann für Stubentiger ganz anders wirken. Deshalb weiter zur Akzeptanz und Verträglichkeit.

Kattovit Urinary Thunfisch Trockenfutter Test

Als wir das Futter serviert haben waren beide Fellnasen neugierig. Anfangs haben beide zwar probiert aber das Futter relativ schnell stehen lassen. Wir haben unsere Katzen schon deutlich glücklicher beim Fressen gehen. Eventuell liegt es daran, dass es sich um Trockenfutter handelt, welches beide allgemein eher meiden. Dennoch gab es in der Vergangenheit auch Sorten welche unsere Katzen gerne gefressen haben. In diesem Falle war es leider nicht so, deshalb können wir auch von keiner guten Akzeptanz sprechen. Hier kommt es natürlich auf die Katze an, bestimmt gibt es Katzen, die das Futter auch gerne fressen würden.

Allgemein sind wir ein wenig enttäuscht, denn wir haben uns von Kattovit Urinary Trockenfutter mehr erhofft. Es verfügt über keine hochwertige Zusammensetzung und die Deklration ist wirklcih sehr schwammig. Es werden keinerlei Angaben bezüglich des Fleischanteils und der Qualität gemacht. Zusätzlich enthält das Futter Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse.

Aufgrund dieser Eigenschaften konnte das Kattovit Urinary Trockenfutter in der Geschmackssorte Thunfisch leider nicht überzeugen. Deshalb können wir persönlich für dieses Futter auch keine Kaufempfehlung aussprechen.


Hinweis zum Testergebis: Die Mindest-Sternanzahl wurde nicht erreicht. Daher beinhaltet dieser Testbericht keine ausführliche Bewertung anhand der Testkriterien.