Purina Gourmet Mon Petit Nassfutter für Katzen

Dieser Katzenfutter Test dreht sich um die Marke Purina – genauer genommen um das Gourmet Mon Petit Nassfutter für ausgewachsene Katzen. Wir wollen das Futter sowie den Hersteller unter die Lupe nehmen.

Purina Gourmet Mon Petit Katzenfutter im Praxistest 2022

Der Hersteller Purina gehört zu den bewährten Katzenfutter-Produzenten. Bei dem Katzenfutter von Purina handelt es sich um eine bei Katzenhalter*innen häufig sehr umstrittene Futtermarke. Denn gerade bei diesem Futter teilen sich die Meinungen gravierend. Wir haben in vergangener Zeit bereits viele Purina Futtersorten getestet und haben uns erneut für ein Produkt entschieden. Dabei handelt es sich um da Purina Gourmet Mon Petit. Es ist ein Nassfutter, welches speziell auf die Ernährung von ausgewachsenen Katzen ausgerichtet sein soll.

In unserem Nassfutter Test für Katzen möchten wir Ihnen die einzelnen Geschmackssorten näher vorstellen. Darunter finden Sie die analytischen Bestandteile, die Zusatzstoffe und auch die gesamte Zusammensetzung an sich. Zusätzlich haben wir für Sie unsere eigenen Erfahrungen mit dem Purina Mon Petit Nassfutter in einem Praxistest zusammengefasst.

Ob das Purina Gourmet Mon Petit Nassfutter im Praxistest überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend. Im Anschluss erfahren Sie mehr zur Zusammensetzung und zu unseren gemachten Erfahrungen im Praxistest.

Wissenswerte Informationen zum Purina Gourmet Nassfutter

Nassfutter für ausgewachsene Katzen
mit Fleisch, Fisch oder als Mix
in saftiger Sauce
rund 15 vielfältige Geschmacksrichtungen
reich an Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen
in kleinen Pouches (eine Portion pro Beutel) für ständige Frische

Was kennzeichnet das Purina Gourmet Mon Petit Nassfutter?

Laut Purina ist das Gourmet Mon Petit ein exquisites Nassfutter für alle ausgewachsenen Katzen. Alle verwendeten Fleisch- und Fischsorten werden in einer saftigen Sauce gekocht, um so einen Genuss für jede Samtpfote zu bieten. Der Hersteller bietet speziell kleine Portionen in Form von Pouches an, damit die Katzen täglich verschiedene Geschmacksrichtungen genießen können. Die über 15 verschiedenen Geschmackssorten sorgen somit für Abwechslung im Napf.

Selbst für den größten Gourmet unter den Katzen ist garantiert etwas mit dabei. Das Nassfutter ist in seiner Rezeptur ausgewogen und ganzheitlich. Es liefert alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien, die für eine Ernährung notwendig sind. Somit ist es speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von ausgewachsenen Katzen abgestimmt. Jedes Multipack von Purina Gourmet Mon Petit enthält drei verschiedene Variationen. Darunter finden wir Fisch, Fleisch, Geflügel, Duetti Fleisch und Duetti Fisch. All die aufgezählten Eigenschaften zeichnen das Mon Petit Nassfutter von Purina aus.

Soweit zu den Angaben des Herstellers. Doch aus welchen Zutaten setzten sich die einzelnen Sorten zusammen? Wir werfen nachfolgend einen prüfenden Blick auf die Deklarationen.

wpsm_offerbox button_link=“ https://tierfutter-wiki.de/go/purina-gourmet“ button_text=“Angebote im Shop ansehen“ title=“Purina Katzenfutter“ description=“Entdecke die Auswahl direkt im Shop!“ thumb=“https://tierfutter-wiki.de/wp-content/uploads/2019/05/purina-gourmet-monpetit.jpg „]


Purina Gourmet Mon Petit Nassfutter im Praxistest

Deklaration und Zusammensetzung

Sorte mit Thunfisch

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (4% Thunfisch), Mineralstoffe, Zucker, Hefe.

Zusatzstoffe / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Kupfer [E4] (2,8 mg/kg), Eisen [E1] (25 mg/kg), Jod [E2] (0,31 mg/kg), Mangan [E5] (4,9 mg/kg), Vitamin D3 (109 IE/kg), Vitamin A (713 IE/kg), Zink [E6] (40 mg/kg).

Analytische Bestandteile: 3% Rohprotein, 3% Rohfett, 0,05% Rohfaser, 1,6% Rohasche und 81,5% Feuchtigkeit.

Sorte mit Lachs

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (4% Lachs), Mineralstoffe, Zucker, Hefe.

Zusatzstoffe / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Kupfer [E4] (2,8 mg/kg), Eisen [E1] (25 mg/kg), Jod [E2] (0,31 mg/kg), Mangan [E5] (4,9 mg/kg), Vitamin D3 (109 IE/kg), Vitamin A (713 IE/kg), Zink [E6] (40 mg/kg).

Analytische Bestandteile: 3% Rohprotein, 3% Rohfett, 0,05% Rohfaser, 1,6% Rohasche und 81,5% Feuchtigkeit.

Weitere erhältliche Sorten im Überblick

  • Forelle: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (4% Forelle), Mineralstoffe, Zucker, Hefe
  • Rind: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Rind), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Kalb: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Kalb), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Lamm: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Lamm), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Ente: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 7% Ente), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Huhn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 7% Huhn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Truthahn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 7% Truthahn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Rind und Huhn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Rind und 4% Huhn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Lamm und Geflügel: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Lamm und 4% Geflügel), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Truthahn und Leber: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Truthahn und 4% Leber), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Huhn und Lachs: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Huhn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon 4% Lachs), Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Truthahn und Forelle: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Truthahn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon 4% Forelle), Mineralstoffe, Zucker, Hefe.
  • Rind und Thunfisch: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Rind), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon 4% Thunfisch), Mineralstoffe, Zucker, Hefe.

Die Zusammensetzung der Sorte Thunfisch als Wiederholung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (4% Thunfisch), Mineralstoffe, Zucker und Hefe. Es ist nicht zu erkennen, welche Tierarten beim Fleisch und den tierischen Nebenerzeugnissen verwendet werden. Handelt es sich um Pferd, Huhn, Kalb, Rind oder doch Schwein? Zudem ist nicht erkennbar, wie hoch ein etwaiger Muskelfleischanteil ist. Werden hochwertige tierische Nebenerzeugnisse (wie Leber und Lunge) verwendet, oder doch bloß minderwertige Schlachtabfälle, Häute, Fette, Hörner, Geschlechtsorgane, Hühnerköpfe und ähnliches? Es ist ein reines Ratespiel, denn die Deklaration gibt keinerlei Auskunft über die verwendeten Zutaten. Weder über die Menge noch über die Art und die Qualität der Zutaten. Pflanzliche Eiweißextrakte stehen an zweiter Stelle der Deklaration. Es fehlt sowohl eine prozentuale Angabe als auch die Information über die verwendeten pflanzlichen Zutaten. Katzen sind Karnivoren (Fleischfresser) und benötigen im Grunde nur tierische Proteine, pflanzliche Eiweißextrakte stehen daher nicht für eine natürliche Ernährung. Was zu Beginn über die Zutat „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ von uns gesagt wurde, gilt auch für „Fisch und Fischnebenerzeugnisse“. Mit nur einem Unterschied: der Hersteller macht eine Angabe zum Thunfisch. Die Sorte heißt Thunfisch und es sind lediglich 4% enthalten, eben genau die Mindestmenge, die der Gesetzgeber vorschreibt. Außerdem sollte Zucker in einem Katzenfutter nicht enthalten sein. Hefe ist im Grunde kein schlechter Bestandteil, leider wird nicht erwähnt welche Hefen in welchen Mengen verarbeitet werden. Meist dient Hefe dazu, dass das Futter besser verdaut werden kann.

Hinweis: Alle Informationen aus diesem Praxistest basieren auf Informationen, welche wir zum Zeitpunkt unseres Produktkaufs vorgefunden haben. Einige Hersteller verändern mit der Zeit ihre Produktauswahl oder passen einige Rezepturen an. Wir bitten Sie, bei Bedarf selbständig zu kontrollieren, ob ihre gewünschte Sorte noch in der Form zu kaufen ist.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Bei der Fütterungsempfehlung handelt es sich ausschließlich um Richtwerte. Der tatsächliche Futterbedarf einer Katze ergibt sich unter anderem aus dem Alter, der Aktivität, der Größe und der Rasse. Die tägliche Futtermenge sollte dementsprechend angepasst werden, um eine Unterernährung oder Übergewicht zu vermeiden. Zusätzlich zu dem Nassfutter sollte, wie bei jeder anderen Futtersorte auch, frisches Trinkwasser zur Verfügung stehen. Zwar kann Nassfutter dabei helfen, den täglichen Flüssigkeitsbedarf einer Katze zu decken, es ersetzt jedoch kein frisches Trinkwasser. Nachfolgend die Fütterungsempfehlung (Richtwerte):

Gewicht der Katze (in kg) Tagesbedarf (in g)
ca. 4kg 325

Hinweis: Die Tagesration sollte auf zwei Mahlzeiten verteilt werden. Das Futter sollte optimalerweise bei Zimmertemperatur serviert werden.

Unsere Erfahrung mit dem Purina Gourmet Mon Petit Nassfutter

Angefangen bei der Zusammensetzung sind wir leider etwas enttäuscht von dem Purina Gourmet Mon Petit. Wenn wir uns den Fleisch-/Fischanteil der verschiedenen Sorten anschauen, ergibt sich dieser meist nur aus deklarierten 4 bis 8% der angegebenen Sorte plus weiteren undefinierten Mengen. Der restliche (undefinierte) Fleischanteil ergibt sich aus Fleisch, tierischen Nebenerzeugnissen, Fisch und Fischnebenerzeugnissen. Aufgrund der Deklaration lässt sich der Gesamtfleischanteil und auch die Qualität nur sehr schwer abschätzen.

Des Weiteren finden wir pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, Zucker und Hefe in der Zutatenliste. Wie wir finden, gehört Zucker nicht in ein hochwertiges Katzenfutter, ganz im Gegenteil. Gleiches gilt für pflanzliche Eiweißextrakte. Einerseits erkennt man nicht einmal, aus welchen Pflanzen diese gewonnen werden und auf der anderen Seite benötigen Katzen als Fleischfresser (Karnivoren) nur tierische Proteine. Bezüglich der analytischen Bestandteile und auch der Zusatzstoffe scheint das Futter jedoch ganz gut auf die Ernährung von ausgewachsenen Katzen abgestimmt zu sein. Leider erkennt man jedoch nicht transparent, welche Zutaten für die analytischen Werte sorgen und wie verdaulich die Proteine sind.

Purina Gourmet Mon Petit Katzen Nassfutter Test

Es geht weiter mit dem Praxistest. Wie man dem obigen Bild absehen kann, ist das Futter ein Mix aus sichtbaren Stückchen und Sauce. Es riecht unserer Nase nach etwas penetrant und sehr intensiv. Etwas genaues lässt sich leider nicht herausriechen. Deshalb können wir das Futter bezüglich dieser Testkriterien als relativ „normal“ bezeichnen.

Bezüglich der Akzeptanz können wir persönlich von einer hohen Akzeptanz sprechen. Unsere beiden Katzen haben das Futter gleich akzeptiert und die servierte Portion mit Freude verspeist. Da es sich nicht um einen Langzeittest gehandelt hat, können wir leider nicht allzu viel zu der Verträglichkeit sagen. Aufgrund des enthaltenen Zuckers und der nicht offen deklarierten tierischen Zutaten sind wir jedoch eher etwas skeptisch was die Verwertbarkeit des Futter betrifft. Aus diesem Grund würde für uns auch keine Langzeitfütterung in Frage kommen. Dazu fehlen viel zu viele Informationen zur Produktqualität.

Abschließend können wir sagen, dass uns das Purina Gourmet Mon Petit Nassfutter leider nicht überzeugen konnte. Es verfügt nur über einen bescheidenen Fleischanteil und sogar über einen gewissen Zuckergehalt. Leider lässt sich auch nicht die Qualität der Zutaten abschätzen. Die Deklaration ist schwammig und gibt Halter*innen unserer Ansicht nach nur wenig Aufschluss über die verwendeten Zutaten. Am Ende des Tages entscheiden Sie und nicht wir, welches Futter Sie Ihren Katzen geben möchten.


Wo kann man das Purina Gourmet Mon Petit kaufen?

Das Purina Gourmet Mon Petit gehört zu der eher mittleren Preisklasse. Es gibt derzeit nur eine Verpackungsgröße, und zwar 50g Pouches. Darüber hinaus gibt es verschiedene Multipacks, welche entweder 6x50g, 12x50g, 24x50g oder 48x50g beinhalten. Erhältlich ist das Futter von Purina in bewährten Online-Shops wie z.B. ZooRoyal. Ebenfalls wird das Futter im Sortiment von unzähligen Tierfachgeschäften vertrieben. Auch in bestimmten Supermärkten lässt sich das Purina Gourmet Mon Petit finden. Für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden, ist schlussendlich Ihnen überlassen.

Purina Katzenfutter
Purina Katzenfutter
Entdecke die Auswahl direkt im Shop!
4.5 Testergebnis
Purina Gourmet Mon Petit Nassfutter

Im Test: Thunfisch (Testkriterien) - Leider konnte uns der geringe Fleischanteil und das enthaltende Getreide nicht überzeugen. Unsere Katzen hingegen schienen das Futter zu mögen, so dass wir von einer hohen Akzeptanz sprechen können. Wir hätten uns trotzdem eine deutlicher Deklaration für Halter*innen gewünscht.

Zusammensetzung / Inhalt
5
Fleisch gem. Deklaration
1.5
Philosophie, Deklaration & Co
7
Tierfutter Wiki