Royal Canin Kitten Trockenfutter im Praxistest

Royal Canin Kitten Second Age Trockenfutter

Wer sich dazu entscheidet eine Kitten bei sich aufzunehmen, stößt spätestens dann auf das Thema artgerechte Ernährung. Grundsätzlich haben Kitten ganz andere Ansprüche als ausgewachsene Katzen. Deshalb gibt es spezielle Futtersorten, welche auf die Ernährungsbedürfnisse von heranwachsenden Katzen abgestimmt ist. Da es unzählige Kittenfutter gibt, ist es sehr schwierig sich für eine Futtersorte zu entscheiden. Um Ihnen die Entscheidung leichter zu machen, haben wir uns für Sie eine spezielle Futtersorte angeschaut, und zwar das beliebte Royal Canin Kitten Trockenfutter.

Darunter die analytischen Bestandteile, die ernährungsphysiologischen Zusatzstoffe und die gesamte Zusammensetzung an sich. Darüber hinaus haben wir unsere eigenen Erfahrungen in Form von einem Praxistest zusammengefasst. Natürlich erhalten Sie auch weitere wissenswerte Informationen zu dem Kittenfutter von Royal Canin.

Ob das Royal Canin Kitten im Praxistest überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend:

Wissenswerte Informationen zu Royal Canin Kitten Trockenfutter

Trockenfutter für Kätzchen bis zum 12. Lebensmonat
angepasster Protein- und Energiegehalt
ausgewogener Mix aus Vitaminen & Mineralien
Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte
ausgewogene Verdauung durch den hohen Gehalt an L.I.P. Proteinen
Omega-3-& 6- Fettsäuren für gesunde Haut und glänzendes Fell

umfassende Qualitätskontrollen für optimale Qualität des Futters
auch als Nassfutter erhältlich

Was sagt der Hersteller zu Royal Canin Kitten?

Das Royal Canin Kitten Trockenfutter ist ein spezielles Futter für Kätzchen bis zum 12. Lebensmonat. Da es sich um ein Alleinfuttermittel handelt, enthält es all das, was eine Kitten benötigt. Die ersten Lebensmonate einer kleinen Katze sind sehr spannend und aufregend, deshalb ist es wichtig diese mit viel Liebe und einer passenden Ernährung zu unterstützen. Das Trockenfutter von Royal Canin unterstützt das Wachstum der Katze aufgrund seiner Rezeptur. Es ist speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von jungen Katzen abgestimmt. Die Rezeptur ist angepasst auf das erst allmählich entwickelnde Immunsystem und den doppelt so hohen Energiebedarf. Hier wird natürlich auch auf den sensiblen Verdauungstrakt von Kitten Rücksicht genommen. Es werden ausschließlich L.I.P Proteine verwendet, welche sich durch ihre extrem hohe Verdaulichkeit auszeichnen. Gleichzeitig tragen Präbiotika, wie Fos, zu einer gesunden Verdauung bei. Es ist ein Mix aus einem angepassten Protein- und Energiegehalt. Ebenfalls findet sich ein Mix aus ausgewogenen Vitaminen und Mineralien. Das Futter trägt der Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte bei. Zudem sorgen Omega-3- und Omega-6- Fettsäuren für eine gesunde Haut und glänzendes Fell. Grundsätzlich sind alle Bestandteile der Rezeptur hoch verdaulich. Das Royal Canin Kitten Trockenfutter untersteht strengen und umfassenden Qualitätskontrollen, damit ausschließlich die beste Qualität ermöglicht wird. Zusammengefasst ist es ein ganzheitliches Futter, das schmeckt und den Grundbaustein für ein gesundes und vitales Katzenleben legt.

Royal Canin Kitten Futter

Analytische Bestandteile, ernährungsphysiologische Zusatzstoffe und Zusammensetzung

Royal Canin Kitten

Zusammensetzung: Geflügelprotein (getrocknet), Reis, Pflanzenproteinisolat*, Tierfett, Maisfuttermehl, tierisches Protein (hydrolysiert), Weizenfuttermehl, Maiskleberfutter, Hefen und deren Teile, Rübentrockenschnitzel, Lignozellulose, Fischöl, Sojaöl, Mineralstoffe, Fructo-Oligosaccharide (0,38 %), Psyllium (Hüllschichten und Samen), Hefehydrolysat [Quelle für Mannan-Oligosaccharide], Hefeextrakt [Quelle für Beta-Glucane], Tagetesblütenmehl [Quelle für Lutein].

Zusatzstoffe / Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (21.500 IE/kg), Vitamin D3 (800 IE/kg), Vitamin E (600 mg/kg), E1 [Eisen] (32,3 mg/kg), E2 [Jod] (3,2 mg/kg), E4 [Kupfer] (9,9 mg/kg), E5 [Mangan] (42 mg/kg], E6 [Zink] (116,5 mg/kg), E8 [Selen] (0,05 mg/kg).

Technologische Zusatzstoffe: Klinoptilolith sedimentären Ursprungs (10 g/kg).

Konservierungsstoffe: Antioxidanzien

Analytische Bestandteile: 36% Rohprotein, 18% Rohfett, 2,4% Rohfaser, 7,2% Rohasche, 1,05% Kalzium, 0,95% Phosphor, 0,08% Magnesium, 0,09% Arachidonsäure, 2.99mg Biotin, 0,78% Chlorid, 2.5mg Cholin, 209.0mg Eisen, 5,5% Feuchtigkeit, 11.4mg Folsäure, 4.7mg Jod, 0,6% Kalium, 15.0mg Kupfer, 50.0.mg L-Carnitin, 4,03% Linolsäure, 67.0mg Mangan, 0.79g Methionin, 0,5% Natrium, 142.5g Niacin, 0,82% Omega-3-Fettsäure, 4,22% Omega-6-Fettsäure, 51.7mg Panthothensäure, 7,3% Pflanzenfaser, 0.31mg Selen, 26,5% Stärke, 0,26% Taurin, 204.0mg Zink, 22.0 IU Vitamin A, 12.8mg Vitamin B1 (Thiamin), 0.13mg Vitamin B12 (Cobalamin), 46.0mg Vitamin B2 (Riboflavin), 39.1mg Vitamin B6 (Pyridoxin), 300.0mg Vitamin C (Ascorbinsäure), 710.0mg Vitamin D3, 600.0mg Vitamin E (Tocopherole), 4.109 kcal metabolisierbare Energie, 6,8% Diätetische Fasern, 0.3mg EPA / DHA, 5.0mg Lutein, 1,84% Arginin, 1,44% L-Lysin, 0,67% DL-Methionin, 1,23% Methionin / Cystin und 31.1mg Stickstofffreie Extraktstoffe.

Fazit

Der Fleischanteil des Royal Canin Kitten Trockenfutter ergibt sich aus getrocknetem Geflügelprotein und hydrolisiertem tierischen Protein. Bezüglich der Deklaration lässt sich der Fleischanteil nur sehr schwer einschätzen. Sowohl die Fleischqualität als auch der Gesamtfleischanteil. Nichts desto trotz finden wir es gut, dass keine tierischen Nebenerzeugnisse verwendet werden. Wir persönlich würden uns wünschen, dass der Hersteller weitere Angaben zu dem Fleischanteil macht. So würde uns persönlich interessieren aus welchen Fleischsorten sich das getrocknete Geflügelprotein besteht. Für viele sind diese Punkte eher unwichtiger, für uns hingegen ist die Deklaration sehr wichtig, da wir wissen möchten was wir unseren Katzen füttern. Aufgrund dessen können wir den Fleischanteil auch nur maximal als „mittelmäßig“ bewerten.

Ansonsten finden wir in der Zusammensetzung verschiedene Mehle, Öle und auch Mineralstoffe. Darüber hinaus finden sich auch Zutaten wie Psyllium und Fructo-Oligosaccharide. Ob all diese Zutaten wirklich nötig sind, ist fraglich. Zumindest die Verwendung von Rübentrockenschnitzel lässt auf einen gewissen Zuckergehalt im Futter schließen. Obwohl es sehr wahrscheinlich kleine Mengen sind, gehört unserer Meinung nach dieser nicht in ein hochwertiges Kittenfutter. Nicht desto trotz ist das Royal Canin Kitten ein ausgewogenes Futter für Kätzchen. Einen Vorteil sehen wir in den enthaltenen Vitaminen und Mineralien.

Bezüglich der Zusatzstoffe und auch der analytischen Bestandteile ist das Royal Canin KItten ziemlich gut auf die Ernährung von heranwachsenden Kätzchen abgestimmt. Wenn wir uns einmal die analytischen Bestandteile anschauen, wirkt es wie eine endlose Liste. Jedoch enthält das Futter viele für Katzen wichtige ernährungsphysiologische Zusatzstoffe wie z.B. Taurin.

Wie bei so vielen Royal Canin Futtersorten, sind wir leider auch hier etwas von der Deklaration enttäuscht. Diese ist unserer Meinung nach sehr schwammig und gibt wenig Aufschluss über die einzelnen Zutaten. Deshalb können wir die Zusammensetzung des Royal Canin Kitten mit der Schulnote „befriedigend“ bewerten.

Verschiedene Geschmackssorten kurz vorgestellt:

  • Royal Canin Kitten
  • Royal Canin Mother & Babycat
  • Royal Canin Kitten Sterilised
  • Royal Canin British Short Hair Kitten
  • Royal Canin Kitten in Sauce
  • Royal Canin Kitten in Gelee
  • Royal Canin Kitten in Mousse

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Bei der Fütterungsempfehlung handelt es sich ausschließlich um Richtwerte. Der tatsächliche Futterbedarf einer Katze ergibt sich aus dem Alter, der Aktivität, der Größe und der Rasse. Die tägliche Futtermenge sollte dementsprechend angepasst werden um eine Unterernährung oder Übergewicht zu vermeiden. Zusätzlich zu dem Trockenfutter sollte wie bei jeder anderen Futtersorte auch, frisches Trinkwasser zur Verfügung stehen. Zwar kann Nassfutter dabei helfen den täglichen Flüssigkeitsbedarf einer Katze zu decken, ersetzt jedoch kein frisches Trinkwasser. Nachfolgend die Fütterungsempfehlung (Richtwerte):

Alter in Monaten Gewicht des Kätzchens Kroketten Kroketten + Schale „Royal Canin Mother & Babycat mousse“
1 – 2 Monate 0,4 kg – 1 kg 29 – 48 g 4 – 23 g + 1 Schale
3 – 4 Monate 1,3 kg – 2 g 61 – 66 g 11 – 16 g + 1 Schale
Kroketten + Beutel (Royal Canin Kitten)
5 – 6 Monate 2,3 kg – 2,9 kg 69 – 67 g 48 – 46 g + 1 Beutel
7 – 12 Monate 3,1 kg – 4 kg 64 – 51 g 43 – 29 g + 1 Beutel

Wie viel kostet das Royal Canin Kitten Trockenfutter und wo kann man es kaufen?

Das Royal Canin Kitten Trockenfutter befindet sich mit einem Preis von ca. 4,80€ – 9,97€ pro Kg in der eher mittleren Preisklasse. Der Hersteller bietet verschiedene Verpackungsgrößen, darunter 400g, 2kg, 4kg und 10kg. Gerade für Züchter oder auch Halter mit mehreren Katzen finden wir die größeren Verpackungen sehr sinnvoll. Wer nur ein kleinen Kätzchen zuhause hat, kann ruhig zu einer kleinen Verpackung zurückgreifen. Wie bei allen Futtersorten heißt es hier, je größer die Verpackung desto günstiger ist auch der Kilogrammpreis. Erhältlich ist das Kittenfutter von Royal Canin in Online-Shops wie z.B. Zooplus. Darüber hinaus wird das etablierte Katzenfutter von Royal Canin auch in Tierfachgeschäften vertrieben. In handelsüblichen Supermärkten eher weniger, jedoch gibt es auch einzelne Supermärkte die das Futter im Sortiment führen.

Kann Royal Canin Kitten Trockenfutter in der Praxis überzeugen?

Wie man dem beigefügten Bild absehen kann verfügt das Royal Canin Kitten über eine angepasste Krokettengröße. Die Kroketten sind eher etwas kleiner und verfügen über eine spezielle Form, welche es für Kitten noch gemütlicher machen soll. Die Konsistenz ist ebenfalls vorteilhaft und fördert zusätzlich das Gebiss des Kätzchens. Die Farbe ist eher hellbraun und für Trockenfutter üblich. Der Geruch lässt sich ganz einfach beschreiben. Es ist ein nicht all zu intensiver Geruch der eine etwas dumpfe Note hat. Dennoch riecht das Futter relativ angenehm. Bezüglich dem Aussehen, der Konsistenz um dem Geruch konnte uns das Futter überzeugen. Doch weiter geht es mit der Akzeptanz.Royal Canin Kitten Trockenfutter Test

Wir persönlich hatten als unsere jüngste Katze noch eine Kitten war, von Bekannten eine 2kg Verpackung des Royal Canin Kitten geschenkt bekommen. Da wir unsere Katzen hauptsächlich mit Nassfutter ernähren, wurde das Royal Canin ab und an als kleiner Snack gefüttert. Zu dieser Zeit hat unsere kleine Katze das Futter sehr gemocht. Deshalb können wir von einer guten Akzeptanz sprechen. Auch jetzt nach einem Jahr haben wir unsere Katze das Futter probieren lassen und diese hat es sofort gefressen. Bezüglich der Verträglichkeit konnten wir ebenfalls nicht negatives feststellen.

Alles in einem ist das Royal Canin Kitten ein Trockenfutter mit Vor- und Nachteilen. Die Vorteile liegen klar in der hohen Akzeptanz und der Ausgewogenheit des Futters. Eher kritisch sind wir bezüglich ein paar Zutaten und der Deklaration. Auch der Fleischanteil ist unserer Meinung nach nicht all zu hochwertig. Nichts desto trotz bietet das Royal Canin Kitten eine gute Alternative für heranwachsende Katzen.

Dennoch bevorzugen wir persönlich, wie bereits erwähnt die Fütterung von Nassfutter. Hier sollte jeder für sich selbst entscheiden und einfach mal ausprobieren. In unserem Praxistest konnte das Kittenfutter von Royal Canin eher mittelmäßig abschneiden. Unserer Meinung nach gibt es deutlich hochwertigere Futtersorten in einer ähnlichen Preisklasse.