Smilla Kitten Trockenfutter im Praxistest

Smilla Kitten Trockenfutter mit Geflügel

Auf der Suche nach einem hochwertigen Trockenfutter für den Nachwuchs sind wir auf eine ganz besondere Katzenfuttersorte gestoßen, und zwar das Smilla Kitten Trockenfutter. Es ist ein proteinreiches Trockenfutter, welches über all das verfügt, was eine Jungkatze für ein gesundes Wachstum und ein vitales Katzenleben benötigt. Da wir bereits verschiedene Katzenfutter von Smilla getestet haben, waren wir besonders auf das Trockenfutter für Kitten gespannt. Im Praxistest konnte bereits das Smilla Kitten Nassfutter überzeugen. Doch wie kann die Smilla Kitten Trockennahrung abschneiden?

Um dem genauer nachzugehen, haben wir uns das Futter für Sie näher angeschaut. Darunter finden Sie die Zusammensetzung sowie die analytischen Bestandteile und auch die Zusatzstoffe. In Form unseres Praxistests haben wir zusätzlich unsere eigenen Erfahrungen mit dem Smilla Kitten Trockenfutter zusammengefasst. Darüber hinaus erhalten Sie weitere wissenswerte Informationen.

Ob uns das Smilla Kitten Trockenfutter im Praxistest überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend. Die aufgelisteten Informationen entnehmen wir u.a. auch den Angaben des Herstellers.

Wissenswerte Informationen zum Smilla Trockenfutter für Kitten

Alleinfuttermittel für heranwachsende Katzen in Trockenform (1. – 12. Monat)
mit den Vitaminen A und E für gute Sehkraft und schöne Haut
spezielle Krokettenform für wirkungsvolle Zahnreinigung
mit Pflanzenfasern für den optimalen Durchfluss von Haarballen
hohe Verträglichkeit und Verdaulichkeit für eine ideale Nährstoffaufnahme
mit Taurin für eine starke Herzfunktion und Sehkraft
mit Yucca-Extrakten zur Reduktion des Stuhlgeruchs
verfügt über natürliche Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren
ohne synthetische Farb-, Lock- und Konservierungsstoffe
komplett ohne Gentechnik
auch als Smilla Kitten Nassfuttervariante erhältlich

Welche Eigenschaften zeichnen das Smilla Kitten Trockenfutter aus?

Bei dem Smilla Finest Healthy Nutrition Kitten handelt es sich um Trockenvollnahrung für Jungkatzen. Es ist speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von Kitten im Alter von 1-12 Monaten ausgelegt. Darüber hinaus ist es auch für tragende und säugende Katzen geeignet. Das Trockenfutter wurde gemeinsam mit führenden Experten nach aktuellstem wissenschaftlichen Stand entwickelt. Deshalb enthält das Smilla Kitten auch alle notwendigen Vitamine und Nährstoffe. Es enthält all das, was heranwachsende Katzen für ein gesundes Wachstum benötigen.

Das Futter enthält Vitamin A und E für gute Sehkraft und schöne Haut. Die wertvollen Proteine dienen zur Unterstützung der Organfunktionen. Für den optimalen Durchfluss von Haarballen kommen Pflanzenfasern zum Einsatz. Gleichzeitig sorgen Yucca-Extrakte zur Reduktion des Stuhlgeruchs. Die enthaltenen Leinsamen versorgen die Katze mit natürlichen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Eine hohe Verträglichkeit und Verdaulichkeit sorgen für eine ideale Nährstoffaufnahme. Zusätzlich wird das Futter mit lebenswichtigem Taurin angereichert, welches Katzen nur bedingt selbst herstellen können. Das Taurin unterstützt eine starke Herzfunktion und die Sehkraft. Eine spezielle Krokettenform und die Oberfläche sorgen für eine wirkungsvolle Zahnreinigung. Das Futter ist frei von synthetischen Farb-, Lock- und Konservierungsstoffen. Zusätzlich ist das Smilla Kitten im Rahmen einer ausgewogenen Katzenernährung ohne Gentechnik. All diese Eigenschaften zeichnen das Smilla Kitten nach Angaben des Herstellers aus. Doch wir wollten uns selbst einen Eindruck vom Futter machen und haben uns eine Trockensorte des Smilla Kittenfutters bestellt.

Smilla Kitten Futter

Deklaration des Smilla Kitten Geflügel

Zusammensetzung: 24 % Geflügelfleischmehl, 15 % Grieben, Maismehl, Reismehl, Geflügelfett, Mais, Gerste, Rinderfett, Rübenmelasseschnitzel, Leberhydrolysat, Apfeltrester, Trockenleber, Leinsamen, Natriumchlorid, Hefe (extrahiert), 0,05 % Yucca (getrocknet).
Anteil tierisches Protein am Gesamtprotein: 86,9 %.

Zusatzstoffe – Vitamine: Vitamin A (13.000 I.E.), Vitamin D3 (1.300 I.E.), Vitamin E (alpha Tocopherolacetat) (100 mg), Vitamin B1 (5 mg), Vitamin B2 (5 mg), Pantothensäure (12 mg), Niacin (45 mg), Vitamin B6 (4 mg), Biotin (700 mcg), Vitamin B12 (75 mcg), Taurin (1.000 mg).
Antioxidationsmittel, stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs.

Spurenelemente: Eisen (Eisen(II)sulfat) (125 mg), Zink (Zinkoxid) (100 mg), Kupfer (Kupfer(II)sulfat) (12 mg), Mangan (Manganoxid) (15 mg), Jod (Kaliumjodid) (1,5 mg), Selen (Natriumselenit) (0,15 mg), Kobalt (Kobaltcarbonat) (1,0 mg).

Aminosäuren: DL-Methionin (4.500 mg).

Analytische Bestandteile: 34% Rohprotein, 18% Rohfett, 3% Rohfaser, 6,5% Rohasche, 1,1% Kalzium, 0,75% Phosphor, 0,08% Magnesium, 0,3% Kalium, 0,3% Natrium und 3955.0k kcal metabolisierbare Energie

Fazit zum Kitten-Trockenfutter von Smilla

Der Fleischanteil des Smilla Kitten Trockenfutters ergibt sich aus 24% Geflügelfleischmehl, Rinderfett, Geflügelfett sowie Trockenleber. Wie hoch der tatsächliche Fleischanteil ist, kann leider nicht anhand der Deklaration ermittelt werden.

Die restliche Zusammensetzung ergibt sich aus Grieben, Maismehl, Reismehl, Mais, Gerste, Rübenmelasseschnitzel, Leberhydrolysat, Apfeltrester, Leinsamen, Natriumchlorid, Hefe und Yucca. Was wir eher negativ finden, ist die Verwendung von Getreide. Wie viel Getreide im Futter enthalten ist, lässt sich ebenfalls nicht ermitteln. Mais wird zudem zweifach aufgeführt (als Mais und Maismehl). Die Verwendung von Rübenmelasseschnitzel lässt außerdem auf einen gewissen Zuckergehalt schließen.

Unsere Meinung: Katzen sind reine Fleischfresser. Deren Nahrung sollte demnach aus tierischen Zutaten stammen. Frisches Geflügelfleisch, vielleicht etwas Thunfisch oder auch schmackhafte, naturbelassene Shrimps. All das sind Beispiele für Zutaten, die sich sehr gut für ein artgerechtes Katzenfutter eignen. Zutaten wie Mais und Gerste zählen nicht zu einer natürlichen Katzennahrung und können von Katzen aufgrund des kurzen Darms ohnehin nur schwer verwertet werden. Leider basiert das Kitten-Trockenfutter von Smilla nicht hauptsächlich auf Fleisch, sondern enthält allerlei Getreide.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Anbei die Fütterungsempfehlung des Herstellers. Diese orientiert sich am Alter der Katze. Lesen Sie vor der Fütterung unbedingt die aktuellen Empfehlungen des Herstellers. Folgende Daten dienen als erste Orientierung und stammen vom Zeitpunkt unseres Praxistests. Denken Sie stets daran, dass Ihr Kitten ausreichend frisches Trinkwasser zur Verfügung hat.

Alter der KatzeTagesration
5 Wochen30 – 35 g
10 Wochen45 – 50 g
30 Wochen55 – 65 g
40 Wochen75 – 100 g

Hinweis: Wir empfehlen die Tagesration auf mindestens zwei bis drei Mahlzeiten aufzuteilen. Der kleine Magen der Kitten sollte nicht mit zu viel Futter auf einmal belastet werden.

Wie viel kostet Smilla Kitten Trockenfutter und wo kann man es kaufen?

Bei einem Kilogrammpreis von ca. 2,50€ – 4,99€ gehört das Smilla Kitten Trockenfutter in die eher mittlere Preisklasse. Der Hersteller bietet drei verschiedene Verpackungsgrößen, darunter 1kg, 4kg und 10kg. Je größer die Verpackung, desto kleiner ist der Kilogrammpreis. Für Züchter oder auch Halter mit mehreren Katzen können wir die Großverpackungen empfehlen. Erhältlich ist das Smilla Kitten in unzähligen Online-Shops wie z.B. in dem von Zooplus. Darüber hinaus wird das Smilla Kitten Trockenfutter auch in speziellen Tierfachgeschäften vertrieben. In handelsüblichen Supermärkten ist das Trockenfutter eher weniger bis gar nicht zu finden.

Kann Smilla Kitten Trockenfutter Geflügel im Praxistest überzeugen?

Da wir größtenteils auf die Zusammensetzung eingegangen sind, möchten wir nur noch einmal die wichtigsten Punkte zusammenfassen. Das Smilla Kitten Trockenfutter ist ein ausgewogenes und abgerundetes Katzenfutter, wenn man einen Blick auf die analytischen Bestandteile wirft. Es ist ein sehr proteinreiches Futter, welches über einen akzeptablen Fleischanteil verfügt. Grundsätzlich hat uns die Zusammensetzung in vielen Hinsichten ziemlich gut gefallen. Was wir jedoch kritisieren müssen ist die Verwendung von Getreide. Leider lässt sich nicht ermitteln, wie viel Getreide im Futter enthalten ist. Auch der Fleischanteil lässt sich bezüglich des Gesamtfleischanteils und der Qualität nicht wirklich abschätzen.

Smilla Kitten Trockenfutter im Test

Wie man dem beigefügten Bild absehen kann, ist das Smilla Kitten Trockenfutter von der Optik her relativ normal. Es sind angepasste Kroketten, welche unserer Meinung nach ziemlich gut für Kitten sind. Auch die Konsistenz ist für Trockenfutter üblich. Es sind kleine bissfeste Stücke, die sich optimal für die Zahnpflege eignen. Der Geruch des Futters ist relativ frisch. Wir waren überrascht, wie fleischig das Futter riecht. Es ist ein intensiver Geruch, der aber nicht zu penetrant ist.

Bezüglich der Verträglichkeit können wir von einer guten Akzeptanz sprechen. Unsere beiden Katzen waren sich bei dieser Entscheidung aber nicht einig. Die kleinere Katze hat das Futter gleich mit Freude gefressen. Unsere ältere Katze hingegen hat ein wenig probiert, aber das Futter danach gemieden. Vielleicht liegt es daran, dass unsere Katzen eigentlich nur Nassfutter fressen. Das Trockenfutter dient viel mehr als Snack oder Mahlzeit für zwischendurch. In puncto Verträglichkeit konnten wir nichts bewerten, denn es hat sich nicht um einen Langzeittest gehandelt, sondern viel mehr um eine einmalige Fütterung. Aufgrund des enthaltenen Getreides gehen wir jedoch eher von einem erhöhten Kotabsatz aus, da Getreide für Katzen nur schwer zu verdauen ist.

Im Großen und Ganzen konnte das Smilla Kitten Trockenfutter relativ gut in unserem Praxistest abschneiden. Die Vorteile liegen ganz klar in der proteinreichen Zusammensetzung. So werden die Kitten im Wachstum optimal gestärkt. Die Nachteile hingegen liegen im enthaltenen Getreide und der Deklaration. Daher stammen mit Sicherheit viele Eiweiße aus pflanzlichen und nicht aus tierischen Zutaten. Uns persönlich hat das Kitten-Nassfutter von Smilla besser gefallen. Am Ende entscheiden Sie jedoch selbst, welches Futter Sie Ihrer Kitten geben möchten, damit ein gesundes Wachstum ermöglicht wird.

Neben den Futtersorten für Kitten haben wir uns auch die Adult-Futter von Smilla bestellt und mit unseren Katzen getestet. Weitere Informationen zu unseren gemachten Erfahrungen erhalten Sie im Smilla Adult Nassfutter Praxistest und im Smilla Adult Trockenfutter Praxistest.