Magnusson Hundefutter im Praxistest

Magnusson im Hundefutter Test
Bereits aus vorherigen Praxistests wissen wir von einer schwedischen Qualität in der Hundefutterproduktion. Dieser Hundefutter Test dreht sich um den Hersteller Magnusson. Wir hatten das Glück, dass uns der Hersteller einen großen Sack Trockenfutter für einen Praxistest spendiert hat.

Magnusson Hundefutter im Test 2020

Die Magnusson Petfood GmbH sorgt in Deutschland für den Vertrieb des Magnusson Hundefutters. Seinen Ursprung findet das Futter jedoch im schwedischen Bro, wo auch heute noch ein schwedisches Familienunternehmen für die Produktion zuständig ist.

Einst war es Oma Magnusson, die aus ihrer heimischen Küche eine Futterproduktion startete. Heute hat das Futter nicht nur weite Teile Schwedens, sondern auch den deutschen Raum erobert. Beliebt sind die Trockenfutter von Magnusson unter anderem aufgrund zweier Faktoren: das Futter wird im Ofen gebacken und unter schwedischen Gesetzgebungen produziert.

Doch das sind nicht alle Vorteile des Herstellers. Bevor wir uns näher mit der Unternehmensphilosophie beschäftigen, folgen vorab weitere Vorteile im Überblick.

Vorteile des Magnusson Hundefutters

Alleinfuttermittel für Hunde
auch als getreidefreie Version erhältlich
schonende Herstellung im Ofen
umweltfreundliche Herstellung mit viel Fleisch
Zutaten in Lebensmittelqualität
Tradition seit über 60 Jahren
Qualität aus Schweden

Wissenswerte Informationen zum Hersteller

Auf den ersten Blick wirkt die Nahrung von Magnusson genau wie viele andere Hunde Trockenfutter. Wir finden einen recht akzeptablen Fleischgehalt (von rund 44%) und weitere Zutaten, wie Getreide und Gemüse. Zwar konnten wir eine getreidefreie Sorte testen, dennoch enthalten andere Sorten des Herstellers beispielsweise Weizen. Wo liegt also die Besonderheit beim Magnusson Trockenfutter?

Sowohl die Herstellung im Ofen als auch die Produktion in Schweden sind starke Vorteile des Magnusson Trockenfutters. Im Gegensatz zu extrudiertem oder kaltgepresstem Trockenfutter handelt es sich bei einer Herstellung im Ofen um eine schonende Variante. Auch die Herstellung in Schweden verbirgt allerlei Vorteile. Die dortigen Tierschutzgesetze zählen zu den strengsten weltweit. Davon profitieren nicht nur unsere Hunde, sondern auch die Schlacht-/ und Nutztiere.

Zu weiteren Marken, welche auf eine schwedische Herstellung setzen, zählen Anifit und Bozita. Während es das Bozita Hundefutter als Trocken- und Nassfutter zu kaufen gibt, spezialisiert sich Anifit auf eine reine Nassnahrung. Der Fleischanteil beim Anifit Nassfutter liegt bei über 90 Prozent, ein Spitzenwert. Bei Bozita profitieren Kunden unter anderem von einer großen Auswahl. Magnusson unterscheidet sich von den beiden Herstellern, denn im Sortiment finden wir ausschließlich Trockenfutter. Als Befürworter einer Nassnahrung sind wir bezüglich einer Trockenernährung etwas skeptisch eingestellt.

Doch wie konnte das Magnusson Trockenfutter für Hunde in unserem Praxistest abschneiden? Nur weil wir uns keine Trockenfütterung für unsere Hunde mehr vorstellen können, heißt dies ja nicht, dass alle Hundehalter es so sehen. In unseren Praxistests wollen wir Ihnen möglichst viele verschiedene Hersteller und Produkte vorstellen. Egal ob Trocken- oder Nassfutter, Sie sollen das richtige Futter für Ihren Hund finden. Aus diesem Grund bewerten wir die jeweiligen Futter auch so objektiv wie möglich und anhand festgelegter Testkriterien. Was sind unsere Erfahrungen mit dem Magnusson Hundefutter? Wie konnte das Futter in unserem Praxistest abschneiden?


Magnusson Trockenfutter im Praxistest

Im Praxistest haben wir uns für die getreidefreie Sorte des Herstellers entschieden. Frisches Rindfleisch in Kombination mit unter anderen Erbsen und Kartoffeln.

Getreidefreies Magnusson Hundefutter aus Schweden

Deklaration und Zusammensetzung

Wie sollte es auch anders sein – wir beginnen unseren Praxistest mit einem Blick auf die Deklaration. Auf der von uns gekauften Futterpackung fanden wir Deklarationen in vielen unterschiedlichen Sprachen. Das verdeutlicht bereits, dass das Magnusson Hundefutter auch über die schwedischen Grenzen hinaus bekannt ist.

Die Zusammensetzung des Grain Free Trockenfutters für erwachsene Hunde war zum Zeitpunkt unseres Praxistests wie folgt deklariert: 44% frisches Rindfleisch, Erbsen, getr. Kartoffeln, kaltgepresstes Rapsöl, frische Eier, Pastinaken, Karotten, Kartoffeln und Preiselbeeren. Die analytischen Bestandteile: Rohprotein 24%, Rohfett 12%, Rohfaser 3,5%, Kohlenhydrate (NFE) 44,5%, Mineralien (Asche) 7% (davon Kalzium 1,3%, Phosphor 1%) und Feuchtigkeit bzw. Wasser 9%.

Alle verarbeiteten Inhaltsstoffe sind schwedischen Ursprungs. Für eine genaue Betrachtung der Zusatzstoffe werfen Sie am besten einen Blick auf die Angaben des Herstellers. Neben dieser getreidefreien Sorte bietet der Hersteller auch verschiedene Trockenfutter mit Getreide an.

In der Sorte Magnusson Adult finden wir zum Beispiel folgende Zusammensetzung: Frisches Rind- und Schweinefleisch 44%, Weizenvollkornmehl, frische Eier, kaltgepresstes Rapsöl, Gerstenmehl, Karotten und getrocknete Kartoffelpülpe. Die Sorten unterscheiden sich unter anderem am enthaltenen Getreide, aber auch bei den Fleischzutaten. So enthält die Sorte Magnusson Adult neben Rind auch Produkte vom Schwein. Eine speziell für Welpen und Junghunde entwickelte Sorte enthält zum Beispiel ebenfalls Fleisch vom Rind und Schwein. Neu im Sortiment ist die Sorte Magnussons Organic mit frischem Hühnerfleisch, ausgelegt auf die Ernährung von erwachsenen Hunden mit normaler bis gesteigerter Aktivität.

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Das Futter des Herstellers kann sowohl trocken als auch nass gefüttert werden. Bei einer Nassfütterung kann das Trockenfutter ganz einfach mit leicht warmem Wasser übergossen werden. Lassen Sie die Pellets einfach eine Weile einweichen. Der erhöhte Wassergehalt erleichtert die Verdauung. Dennoch sollte Ihr Hund auch bei dieser Art der Fütterung stets Trinkwasser zur Verfügung haben.

Gewicht des Hundes (in kg)
empfohlene Tagesration (in g)
1,0 bis 5,0
43 – 130
5,0 bis 10,0130 – 215
10,0 bis 20,0215 – 345
20,0 bis 40,0345 – 515

Unsere Erfahrungen mit dem Magnusson Trockenfutter

Beschäftigen wir uns etwas näher mit der Deklaration des Trockenfutters von Magnusson. Ein großer Vorteil des Futters: es ist frei von Getreide! Ein weiterer Vorteil: Fleisch wird an erster Stelle deklariert! Doch wie hoch ist der Fleischanteil tatsächlich? Es werden 44% frisches Rindfleisch verarbeitet. Entzieht man dem frischen Rindfleisch seine Feuchtigkeit, sodass es im Trockenfutter auf die angegebenen neun Prozent kommt, könnte der tatsächliche Wert leicht abweichen. Dies liegt unter anderem daran, dass die verarbeiteten Zutaten unterschiedlich viel Wasser enthalten. So enthält das Frischfleisch mehr Wasser als die bereits getrockneten Kartoffeln. Die Gesetzgebung schreibt jedoch genau diese Art der Deklaration vor, also ist alles im Grünen Bereich. Der genaue Anteil ist zwar schwer zu ermitteln, jedoch gefällt uns im Grunde der Einsatz von frischen Zutaten. Auch, dass die Fleischzutaten an erster Stelle deklariert werden und es sich im Fleischanteil um eine Monoprotein-Sorte handelt. Für weitere Proteine sorgen unter anderem die frischen Eier.

Anstelle von Getreide verwendet Magnusson im getreidefreien Trockenfutter unter anderem Erbsen, Kartoffeln und Pastinaken. Zwar empfinden wir den dadurch erzeugten Kohlenhydratanteil von 44,5% sehr hoch, jedoch sind diese Zutaten von Hunden recht gut zu verwerten. Man kann sie zwar nicht mit tierischen Zutaten vergleichen, aber auch nicht mit Getreide wie Weizen oder Gerste. Hunde sind im Grunde Fleischfresser und benötigen nur wenige Kohlenhydrate. Pflanzliche Proteine können – im Vergleich zu tierischen – nur schwer verdaut und verwertet werden.

Wir hätten uns über ein paar mehr Prozentangaben in der Zusammensetzung gefreut, um einen besseren Einblick vom Futter zu bekommen. Vorteilhaft ist und bleibt bei dieser Sorte jedoch die getreidefreie Zusammensetzung. Und was sagt Holly (unsere Hündin) zum Trockenfutter von Magnusson?

Magnusson Hundefutter aus Schweden

Hündin Holly durfte für uns das Produkt des Herstellers Magnusson probieren. Es handelte sich dabei, um es vorweg zu nehmen, nur um mehrmaliges Probieren und um anschließende Fütterung als Leckerli. Holly bekommt von uns ein schwedisches Nassfutter mit einem sehr hohen Fleischanteil und wir werden auch nicht von einer Nassfütterung abweichen. Dennoch hat sie das Magnusson Hundefutter direkt akzeptiert und gefressen. Der anschließende Kotabsatz war unauffällig und normal. Für ein richtiges aussagekräftiges Ergebnis müsste man jedoch vermutlich eine Langzeitfütterung mit mehreren Hunden durchführen.

Die Pellets hatten eine gute Größe und waren in der Form auch für kleinere Rassen geeignet. Sie wirkten wie halbierte Kugeln und ließen sich mit etwas Kraft zwischen den Fingern zerbrechen. Das ofengebackene Trockenfutter hat dabei eine sehr helle Farbe. Auch das bereits erwähnte Einweichen mit Wasser ist möglich, um die Pellets quasi als Nassnahrung zu füttern.


Wo kann ich das Magnusson Hundefutter kaufen?

Käuflich erwerblich sind die Produkte von Magnusson bei Händlern der Marke und in verschiedenen Online-Shops. Wir haben das Trockenfutter für unseren Praxistest vom Hersteller geschenkt bekommen. Ein Einkauf ist jedoch auch über Shops wie Zooplus möglich. Der Hersteller bietet in der Regel auch unterschiedliche Verpackungseinheiten an. Je größer der Sack, desto geringer wird normalerweise auch der Preis pro Kilo. Wir können die getreidefreie Sorte empfehlen, da diese ohne Weizen gegebenenfalls auch für ernährungssensiblere Hunde in Frage käme.

Magnusson Grain Free
  • Zusammensetzung / Inhalt
  • Fleisch gem. Deklaration
  • Philosophie, Deklaration & Co
4.3

Unser Fazit

Auch wenn wir keine Fans der Trockenfütterung sind, konnte uns das Magnusson Trockenfutter mit einigen Vorteilen beeindrucken. Hierzu zählen die schwedische Herstellung, die getreidefreie Zusammensetzung und die schonende Produktion im Ofen.