Sanabelle Adult Trockenfutter im Praxistest

Sanabelle Adult Katzen Trockenfutter

Als Katzenhalter ist es schlichtweg unmöglich den Hersteller Sanabelle nicht zu kennen. Das Unternehmen ist bekannt für seine vielfältigen Produkte im Tierfutterbereich. Es ist ein etabliertes Katzenfutter welches aus der Werbung bekannt ist. Doch ist das Katzenfutter von Sanabelle wirklich so gut? Oftmals konnten bekannte Futtersorten aus den Werbungen leider nicht all zu gut abschneiden. Darunter z.B. Hersteller wie Whiskas, Sheba oder auch Felix als bestes Beispiel. Der einzige Unterschied war, dass der Preis teurer war. Die Qualität hingegen ist auf gut deutsch gesagt auf der Strecke geblieben und war nicht all zu gut.

Doch wie sieht es mit dem Sanabelle Katzenfutter aus? Besonders beliebt ist das Sanabelle Trockenfutter für ausgewachsenen Katzen. Deshalb möchten wir für Sie das Trockenfutter in unserem Katzenfutter Test einmal näher anschauen. Zusätzlich finden Sie weitere wichtige Informationen zu der Zusammensetzung, den analytischen Bestandteilen und auch den ernährungsphysiologisch wichtigen Zusatzstoffen.

Ebenfalls möchten wir Ihnen die einzelnen Geschmackssorten vorstellen und schauen was diese beinhalten. Vorab kann gesagt werden, dass das Trockenfutter aus dem Hause Sanabelle bei Haltern auf großen Anklang stößt. Ob das Futter jedoch in unserem Sanabelle Praxistest überzeugen konnte, erfahren Sie nachfolgend:

Wichtige Eigenschaften im Überblick

Trockenfutter für Katzen ab dem 12. Monat
ideal für Hauskatzen geeignet
enthält bis zu 25% Frischfleisch
enthält bis zu 5% frische Leber
enthält Reis als gesunde Proteinquelle
leicht verdauliche Proteine & hochwertiges Eiweiß
frei von chemischen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen
enthält Lachsöl für die Hautgesundheit

Was macht Sanabelle Trockenfutter so beliebt bei Katzenhaltern?

In vielen Testberichten oder auch Kundenrezensionen wird das Sanabelle Trockenfutter mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet, doch was macht es so beliebt? Das Futter enthält einen für Trockenfutter guten Fleischanteil, dieser beläuft sich auf bis zu 25% Frischfleisch. Darüber hinaus ist 5% frische Leber in den Geschmackssorten enthalten. Auf glutenhaltiges Getreide wird ebenfalls verzichtet, dafür dient Reis als gesunde Kohlenhydatquelle. Aufgrund dessen ist das Sanabelle Trockenfutter auch für Katzen mit einer Futtermittelunverträglichkeit geeignet. Durch das Lachsöl und die darin enthaltenen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, wird zusätzlich die Hautgesundhet gefördert sowie das Fell. Zusätzlich verzichtet der Hersteller komplett auf chemische Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe. Das Futter wird durch weitere funktionelle Inhaltsstoffe wie Yucca-Extrakt, Grünlippmuschel, Chicoréepulver, Ringelblumenblüten sowie wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen angereichert. Die Zutatenliste macht das Sanabelle Trockenfutter zu einem ausgewogenen Nahrungsmittel für ausgewachsene Samtpfoten.

Sanabelle Adult mit Geflügel

Analytische Bestandteile, ernährungsphysiologische Zusatzstoffe und Zusammensetzung

Die besten Zutaten bringen nichts, solange das Futter nicht ausgewogen ist und über eine gute Zusammensetzung verfügt. Deshalb möchten wir uns nachfolgend einmal näher die Geschmackssorte „Strauß“ anschauen. Hier zu schauen wir uns die analytischen Bestandteile, die allgemeine Zusammensetzung und die ernährungsphsyiologischen Zusatzstoffe an.

Als ernährungsphysiologisch wichtige Zusatzstoffe finden sich im Trockenfutter: Vitamin A, Vitamin D3, Vitamin E, Taurin, Zink (als Zinkoxid), Zink (als Aminosäure-Zinkchelat), Kupfer, Jod und Selen. Alle aufgezählten Zusatzstoffe befinden sich in einem für Adult-Katzen ausgewogenen Verhältnis. Positiv ist z.B. auch die Zugabe von Taurin, denn dieses können Katzen nur bedingt selbst herstellen. Alles in einem lässt sich hier erstmal nichts bemängeln.

Eine gute Zusammensetzung ist das A und O, deshalb sollte diese ausgewognen und ausgeglichen sein. Die Zusammensetzung besteht aus 21% frischem Geflügelfleisch, Geflügelprotein (getrocknet), Reis, Reismehl, 5% frische Geflügelleber, Lebermehl, Tierfett, 4% Strauß, Proteinhydrolysat, Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Leinsaat, Erbsenfasern, Lachsöl, Calciumcarbonat, Fischmehl, Vollei (getrocknet), Erbsen (getrocknet), Hefe (getrocknet incl. 0,1 % Mannanoligosaccharide, 0,06 % ß-Glucane), Kaliumchlorid, Preiselbeeren (getrocknet), Blaubeeren (getrocknet), Grünlippmuscheln (getrocknet), Ringelblumenblüten (getrocknet), Chicoreepulver und Yucca (getrocknet).

Grundsätzlich eine hochwertige Zusammensetzung, jedoch müssen wir ein paar Punkte bemängeln. Die Sorte heißt „Strauß“ und enthält tatsächlich nur einen Anteil von 4% Strauß. Hier wird auch nicht angegeben welche Teile des Straußes verwendet wurden. Handelt es sich um Frischfleisch, Innereien oder tierische Nebenerzeugnisse ist unklar. Andere Deklarationen sind deutlich übersichtlicher und bieten mehr Transparenz.

Die analytischen Bestandteile belaufen sich auf 10% Feuchtigkeit, 31% Protein, 16% Fettgehalt, 2,5% Rohfaser, 6,8% Rohasche, 1% Phosphor, 1,15% Calcium, 0,4% Natrium, 0,6% Kalium und 0,07% Magnesium. Ebenfalls Werte an denen sich theoretisch nichts bemängeln lässt.

Sanabelle Adult mit Forelle

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Eine Fütterunsempfehlung bietet Haltern grundsätzlich nur einen kleinen Richtwert und ist nicht individuell an die Ernährung einer Katze angepasst. Deshalb ist es wichtig, die Futterration auf das Alter, die Größe und das Gewicht der Katze anzupassen. Zusätzlich sollte ganz egal ob Trocken- oder Nassfutter genügend frisches Trinkwasser zur Verfügung stehen. Nachfolgend die Fütterungsempfehlung (Richtwerte):

Gewicht der Katze Tagesration
2 – 3 kg 40 – 55 g
4 – 5 kg 65 – 75 g
6 – 7 kg 85 – 95 g
8 – 9 kg 105 – 110 g
10 – 11 kg 120 – 130 g
12 – 13 kg 135 – 145 g

Tipp: Es genügt, den Futternapf 1 mal pro Tag mit der Tagesration des Sanabelle Adult Trockenfutter zu füllen. Nach Bedarf kann die Katze sich dann bedienen. Sollte eine Mix-Fütterung aus Nass- und Trockenfutter angestrebt werden, muss die Tagesration natürlich dementsprechend angepasst werden. So wird Unter- oder auch Übergewicht vermieden.

Sanabelle Adult mit Strauß

Wie viel kostet das Katzenfutter und wo kann man es kaufen?

Mit einem Kilogrammpreis von ca. 6€ befindet das Sanabelle Adult Trockenfutter in der mittleren Preisklasse. Abhängig der Verpackungsgröße unterscheidet sich der Preis, so können sich Sonderaktionen oder auch Rabatte positiv auf den Preis wiederspiegeln. Erhältlich ist das Futter in unzähligen Online-Shops. In handelsüblichen Supermärkten wird es eher schwieriger, jedoch vertreiben auch manche Zoofachgeschäfte das Futter. Grundsätzlich lässt sich durch das Bestellen im Internet eine menge Geld sparen, deshalb können wir diese Methode weiterempfehlen. Das Sanabelle Trockenfutter ist in verschiedenen Verpackungsgrößen erhältlich. Besonders beliebt ist die 3x2kg Mix Version, welche alle drei Geschmackssorten beinhaltet.

Kann Sanabelle Trockenfutter in der Praxis überzeugen?

Bezüglich der Verpackung lässt sich relativ wenig sagen, ausschließlich dass diese ihren Zweck erfüllt und das Trockenfutter frisch hält. Die Konsistenz ist ebenfalls sehr angenehm und nicht zu hart, sondern genau richtig. Die einzelnen Stückchen sind auch nicht zu groß, sondern verfügen über eine für Katzen angenehme Größe. Der Geruch lässt sich als relativ angenehm und intensiv beschreiben. Etwas genaues lässt sich nicht rausriechen. Besonders die Geschmackssorte „Strauß“ hat jedoch sehr intensiv nach Fleisch gerochen.Sanabelle Katzen Trockenfutter Test

Auch die Akzeptanz des Sanabelle Trockenfutter hat uns überzeugt, unsere beiden Katzen haben das Futter gleich gemocht. In einigen Kundenzensionen konnten wir nachlesen, dass die Katzen das Futter verweigert haben. In unserem Fall hatten wir dieses Problem nicht, ganz im Gegenteil. Beide Katzen haben das Futter mit Freude restlos aufgefressen. In Hinsicht der Verträglichkeit konnten wir ebenfalls keine negativen Punkte finden. Zusätzlich müssen wir erwähnen, dass wir das Sanabelle Trockenfutter viel mehr als „Snack“ und nicht als Hauptfuttermittel gefüttert haben. Unsere Katzen bevorzugen grundsätzlich Feuchtnahrung.

Nicht desto trotz, konnte das Sanabelle Trockenfutter ziemlich gut im unserem Praxistest abschneiden. Für ein Trockenfutter ist der Fleischanteil relativ hoch und auch die Zusammensetzung ist ausgewogen. Was jedoch zu bemängeln ist, ist die Deklaration. Diese könnte übersichtlicher und transparenter sein.