Feringa Kitten Nassfutter im Praxistest

Feringa Kitten Nassfutter Test

Wer eine Kitten bei sich aufnehmen möchte, muss sich spätestens dann mit der artgerechten Ernährung einer Babykatze auseinander setzen. Eine junge Katze hat natürlich ganz andere Ansprüche als eine ausgewachsene Katze oder auch Seniorenkatze. Ganz wichtig ist es, nur auf hochwertige Nahrung zurückzugreifen, denn alles andere kann einer Babykatze während ihres Wachstums schaden. In unserem Praxistest geht es deshalb heute um ein sehr beliebtes Katzenfutter aus dem Hause Feringa.

Bei dem Feringa Kittenfutter handelt es sich um ein getreidefreies Alleinfuttermittel für heranwachsende Katzen. Es ist kein Massenprodukt, sondern wird von einem Familienunternehmen made in Germany produziert. Das Unternehmen legt einen großen Wert auf hochwertige Qualität und Transparenz, deshalb beinhaltet das Futter auch nur Zutaten welche angegeben sind.

Nachfolgend möchten wir in unserem Kittenfutter Test näher auf die analytischen Bestandteile und die Zusammensetzung des Feringa Kitten Nassfutter eingehen. Zusätzlich möchten wir Ihnen natürlich weitere wichtige Informationen geben und die drei einzelnen Geschmackssorten näher vorstellen. Vorab kann gesagt werden, dass es sich bei dem Futter um ein getreidefreies Katzenfutter handelt für Katzen von 2 bis 12 Monaten.

Wissenswerte Informationen zu Feringa Kitten Nassfutter

getreidfreies Premium-Alleinfuttermittel für heranwachsende Katzen
für Katzen von 2-12 Monaten
made in Germany
ausschließliche Verwendung der angegebenen Zutaten
hochwertiger Fleischanteil von bis zu 72%
Ideales Calcium-Phosphor-Verhältnis
mit wertvollen Proteinen, Vitaminen & Taurin
ohne Zusatz von künstlichen Konservierungsmitteln, Farb- und Aromastoffen

Was zeichnet das Feringa Nassfutter für Kitten aus?

Junge- oder auch heranwachsende Katzen sind wahre kleine Energiemonster, deshalb benötigen diese auch eine Nahrung, welche sie im Wachstum unterstützt und die benötige Energie liefert. Mit dem Ferina Kittenfutter, kombiniert der Hersteller hochwertige Proteine, Nährstoffe und Vitamine und deckt somit die Bedürfnisse speziell für Kitten ideal ab. Der Hersteller legt großen Wert auf Transparenz, deshalb ist in dem Futter auch ausschließlich enthalten was angegeben ist. Hier bei handelt es sich um einen sehr hohen Fleischanteil kombiniert mit einer ausgewogenen Zusammensetzung. Das Futter ist Getreide-, Gluten-, Soja- und Laktosefrei und eignet sich deshalb auch für ernährungssensible Katzen. Darüber hinaus ist das Futter frei von künstlichen Konservierungs-, Farb- und Aromastoffen. Viel mehr enthält das Futter hochwertige Zutaten, hochwertige Proteinquellen, wertvolle Ballaststoffe und ein ideales Calcium-Phosphor-Verhältnis.

Feringa Katzenfutter Test

Analytische Bestandteile, ernährungsphysiologische Zusatzstoffe und Zusammensetzung

Wie bereits erwähnt enthält das Futter keinerlei künstliche Konservierungs-, Farb- oder Aromastoffe. Viel mehr wird wert gelegt auf ernährungsphsyiologisch wichtige Zusatzstoffe wie Vitamin D3, Vitamin E, Zink, Mangan, Jod, Selen und Taurin. Alle Zusatzstoffe sind ausgelegt auf heranwachsende Katzen und unterstützen diese bei ihrem gesunden Wachstum.

Die Zusammensetzung der Futtersorte „Pute“ besteht aus 72% Putenherzen, Putenfleisch, Putenleber, Putenhälsen, 25,9% Brühe, 1% Kürbis, 1% Mineralstoffe und 0,1% Katzenminze. Dazu muss hinzugefügt werden, dass es sich hier bei um ausschließlich hochwertige Proteinquellen handelt. Auf tierische- und pflanzliche Nebenerzeugnisse wird vollkommen verzichtet. Deshalb spricht die Zusammensetzung für sich, sie ist hochwertig und optimal auf Kitten ausgelegt.

Die analytischen Bestandteile belaufen sch auf 11,1% Rohprotein, 6,6% Rohfett, 0,3% Rohfaser, 2,4% Rohasche, 0,19% Phosphor, 79% Feuchtigkeit und 0,26% Kalium. Ebenfalls alles Werte die in einem ausgewogenen Verhältnis sind.

Aufgrund dessen konnte das Kittenfutter von Feringa bezüglich der Zutatenliste voll und ganz punkten, nicht nur die Geschmackssorte „Pute“, sondern auch die beiden anderen Sorten konnten im Test durch gute Werte überzeugen. Alle drei Geschmackssorten sind ausgewogen und verfügen über eine für Kitten artgerechte und naturnahe Zusammensetzung.

Feringa Kitten Nassfutter Huhn und Kalb  Verschiedene Geschmackssorten

  • Huhn & Kalb mit Möhrchen und Löwenzahn
  • Pute mit Kürbis und Katzenminze
  • Kaninchen & Huhn mit Kartoffel und LöwenzahnFeringa Kitten Nassfutter mit Kaninchen und Huhn

Fütterungsempfehlung des Herstellers

Bei der Fütterungsempfehlung handelt es sich ausschließlich um Richtwerte. Der tatsächliche Futterbedarf einer Katze ergibt sich aus dem Alter, der Aktivität, der Größe und der Rasse. Die tägliche Futtermenge sollte dementsprechend angepasst werden um eine Unterernährung oder Übergewicht zu vermeiden. Zusätzlich zu dem Nassfutter sollte wie bei jeder anderen Futtersorte auch, frisches Trinkwasser zur Verfügung stehen. Zwar kann Nassfutter dabei helfen den täglichen Flüssigkeitsbedarf einer Katze zu decken, ersetzt jedoch kein frisches Trinkwasser. Nachfolgend die Fütterungsempfehlung (Richtwerte):

Alter Kitten Tagesration
2 – 3 Monate 150 – 160 g
4 – 6 Monate 270 – 300 g
7 – 12 Monate 320 – 350 g

Tipp: Jungkatzen bitte regelmäßig wiegen und Futtermenge dementsprechend anpassen.Feringa Kitten Nassfutter mit Pute

Wie viel kostet das Katzenfutter und wo kann man es kaufen?

Mit einem Preis von ca. 4,99€ pro Kg befindet sich das Feringa Kitten Nassfutter in der mittleren bis eher höheren Preisklasse. Hier muss jedoch hinzugefügt werden, dass sich der Preis natürlich aus der hochwertigen Qualität ergibt. Erhältlich ist das Futter in Online Shops wie z.B. Zooplus. Grundsätzlich lässt sich online oftmals Geld sparen durch Sonderaktionen oder auch Sparpakete. Das Feringa Nassfutter für Kitten ist in einem Sparpaket erhältlich, welches jeweils 2x der einzelnen Sorten beeinhaltet also 6x200g insgesamt. In handelsüblichen Supermärkten haben wir persönlich bisher das Ferina Katzenfutter nicht gesehen. Bestellt wurde das Futter im oben genannten Online-Shop.

Kann Feringa Kitten Nassfutter in der Praxis überzeugen?

Da unseren beiden Katzen bereits ausgewachsen sind, können wir hier über eine Erfahrung aus der Vergangenheit sprechen. Unsere jüngste Katze, aktuell zwei Jahre alt – hat als Kitten von uns das Feringa Kitten Nassfutter serviert bekommen und hat es gleich akzeptiert. Hier zu muss erwähnt werden, wir haben damals drei bis vier Hersteller ausprobiert gehabt und waren jedoch von dem Futter aus dem Hause Feringa begeistert. Ein ausschlaggebender Punkt war die Transparenz, denn wir wussten was wir unserer Katze füttern. Für und persönlich ist es sehr wichtig unsere Katzen artgerecht zu ernähren, selbst wenn es ein wenig teurer ist. Jedoch befindet sich das Feringa Futter in der eher mittleren Preisklasse, es gibt deutlich teurere Produkte, welche nicht annähernd die selbe Qualität aufweisen können.Feringa Kitten Nassfutter Test

Angefangen bei den Verpackungsdosen können wir nicht mehr sagen, als das diese ihren Zweck voll und ganz erfüllen. Das Futter lässt sich ganz einfach mit einem Löffel entnehmen und servieren. Die Konsistenz ist ebenfalls für Katzen sehr angenehm, ganze Fleischstückchen mit etwas Gelee. Selbst der Geruch ist relativ angenehm und keinesfalls penetrant, eher fleischig intensiv. Auch die Akzeptanz des Nassfutters spricht für sich, denn unsere Kitten hat über einen längeren Zeitraum das Feringa Nassfutter liebend gerne gegessen. Bezüglich der Verträglichkeit können wir nichts Negatives sagen, ganz im Gegenteil.

Ein weiterer Vorteil ist der hohe Fleischanteil von bis zu 72%. Es ist ein sehr ausgewogenes Kittenfutter mit all dem was eine heranwachsende Katze benötigt, deshalb konnte dieses Futter in der Praxis überzeugen.